Das Gästebuch im XING

Update 22.08.14 09:29 : Vielen Dank für den Hinweis an Jens Schmidt für den Hinweis. Das Gästebuch gibt es ja schon länger nicht mehr auf XING und daher wird es Zeit diesen Artikel entsprechend als veraltet zu markieren.

Haben Sie Ihr Gästebuch im XING eingeschaltet? Wann haben Sie das letzte Mal nachgesehen, ob dort ein neuer Eintrag steht? Welchen Nutzen hat das Gästebuch im XING? Wußten Sie das jeder Eintrag im Gästebuch sofort Online ist?

Es gibt tatsächlich einen möglichen Nutzen für das Gästebuch. Lesen Sie dazu den Beitrag „Das XING Gästebuch als Referenzliste“.

Andernfalls empfehle ich meinen Seminarteilnehmern die Abschaltung des Gästebuches, denn tatsächlich ist jeder Eintrag direkt Online und Sie können ihn nicht erst ansehen und dann freischalten!

Wenn Sie auf das Gästebuch klicken, können Sie direkt losschreiben und den Eintrag im Gästebuch des besuchten Profiles abspeichern.

Hat man Ihnen ins Gästebuch geschrieben und Sie sehen so einen Eintrag wie hier:

Dann können Sie diesen Eintrag entweder löschen oder als SPAM melden. Wenn Sie diese Funktion nutzen, erhalten Sie noch ein Eingabefenster um Ihre Meldung entsprechend einzugeben, bzw. ein paar Zeilen dazu schreiben zu können. Das ist immer dann sinnvoll, wenn Ihnen jemand einfach so ins Gästebuch schreibt und klar zu erkennen ist, daß es sich um reine Werbung handelt. Solche Handlungen sollten gemeldet und somit von der XING AG unterbunden werden können.

Wenn Sie Ihr Gästebuch abschalten wollen, dann rufen Sie den Bereich „Startseite – Einstellungen – Privatsphäre“ auf und nehmen in den Optionen den Haken bei „Ich möchte ein Gästebuch in meinem Profil“ heraus. Vergessen Sie das Speichern nicht.

Und wenn Sie das Gästebuch doch weiter nutzen oder es jetzt einschalten, dann setzen Sie auf jeden Fall im Bereich „Startseite – Einstellungen – Benachrichtigungen“ den Haken bei der Option „Sobald jemand in mein Gästebuch schreibt, möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden“.

Schlagworte:
2 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.