Die 100%ige Privatsphäre im XING

Von diesem Artikel gibt es hier eine aktuellere Fassung. In diesem Artikel gebe ich Ihnen die wichtigsten Tipps für eine 100%ige Privatsphäre im XING. Wenn Sie nicht von jedem Mitglied kontaktiert oder angerufen werden wollen und auch niemand Ihre Kontaktliste sehen soll, dann stellen Sie die Optionen nach den folgenden Hinweisen ein.

Kontaktdaten
Ihre eingetragenen Kontaktdaten sind grundsätzlich nur für Kontakte einzusehen, denen Sie eine entsprechende Freigabe für diese Daten gegeben haben. Sie können also alle Daten ohne Bedenken eintragen.

Firmenhomepage
In den Firmendaten (Bereich Berufserfahrung) können Sie die Adresse Ihrer Firmenhomepage eintragen. Da diese Adresse in Ihrem Profil angeklickt werden kann, sollten Sie dies nur tun, wenn auf der Firmenhomepage keine direkten Daten zur Kontaktaufnahme von Ihnen selbst zu finden sind.

Profilaufruf außerhalb von XING
Ihr Profil kann standardmäßig auch von Nicht-XING-Mitgliedern aufgerufen werden. Sie können dies verhindern, indem Sie die Option “ Mein Profil darf auch für Nicht-Mitglieder abrufbar sein.“ im Menü „Start – Einstellungen – Privatsphäre“ abschalten.

Ihr Profil in Suchmaschinen
An der gleichen Stelle („Start – Einstellungen – Privatsphäre“) sollten Sie dann auch gleich die Option „Mein Profil darf in Suchmaschinen auffindbar sein.“ deaktivieren.

Kontaktliste
Damit keiner sieht, wer Ihre direkten Kontakte sind, wählen Sie im Menü „Start – Einstellungen – Privatsphäre“ beim Punkt „Kontaktliste ist sichtbar für“ am besten „niemand“ aus.

Nachrichten und Gästebucheinträge
Damit Ihnen nicht jedes x-beliebige XING-Mitglied eine Nachricht schreiben kann, wählen Sie am besten die Option „nur meine direkten Kontakte“ im Punkt „Private Nachrichten und Gästebucheinträge schreiben dürfen“ des Menüs „Start – Einstellungen – Privatsphäre“ aus.

Gästebuch
Das Gästebuch können Sie auch gleich komplett ausschalten. So sind Sie vor unerwünschten Einträgen geschützt. Einfach im eigenen Profil auf „Gästebuch“ klicken und dann „Gästebuch deaktivieren“ anklicken.

Gruppenmitgliedschaften
Damit niemand von außen sehen kann, in welchen XING-Gruppen Sie Mitglied sind, sollten Sie die Sichtbarkeit der Gruppen ausschalten. Dann werden auch die kleinen Gruppen-Icons in Ihrem Profil nicht mehr angezeigt. Die Gruppensichtbarkeit können Sie direkt unterhalb der Gruppenanzeige in Ihrem Profil mit der Funktion „Gruppensichtbarkeit bearbeiten“ anpassen.

Ihre Artikel in Gruppen
Wenn Sie in offenen Gruppen (die auch außerhalb von XING gelesen werden können) Beiträge schreiben und nicht wünschen, daß diese außerhalb von XING sichtbar sind, dann stellen Sie dies im Menü „Start – Einstellungen – Privatsphäre“ ab. Nehmen Sie dafür den Haken bei “ Meine Artikel und Kommentare in den Gruppen können über Suchmaschinen und RSS abgerufen werden.“ heraus.

 

Diese Hinweise habe ich für alle geschrieben, die bisher XING ferngeblieben sind, weil Sie Angst vor einem Ansturm von unerwünschten Kontaktaufnahmen und Nachrichten hatten, bzw. aus genau dem Grund wieder aus XING ausgetreten sind. Oder würden Sie (als beispielsweise Vorstand der GDL) XING-Mitglied in dem Wissen werden, daß Sie jeder hier einfach so ohne weiteres kontaktieren könnte? Sicher nicht. 😉

Schlagworte:

„Bewusst Netzwerken bedeutet für mich menschlich, verbindlich und wertschätzend zu handeln. Meine Erfahrungen aus 20 Jahren Netzwerken gebe ich in Vorträgen, Seminaren und als Berater für Verbände und Unternehmen weiter.“

Über den Autor

Joachim Rumohr erkannte früh das Potenzial von XING und nutzte es systematisch für seine Verkaufstätigkeit. 2006 begann er sein Wissen professionell weiterzugeben und gilt heute mit rund 1.000 Fachartikeln in seinem Blog, dem Bestseller-Buch “XING optimal nutzen” und weiteren Beiträgen in rund 30 Fachbüchern als der XING-Experte Nr. 1.

Sie können ihn als Trainer, Berater und Vortragsredner zum Thema „Bewusster Netzwerken“ und XING buchen.
Nehmen Sie einfach hier Kontakt auf.

17 Antworten
  1. Kirstin Nickelsen
    Kirstin Nickelsen says:

    Hallo Joachim,
    Thema Privatsphäre ist ja wirklich ein Buch mit 7 Siegeln.
    Aus aktuellem Anlass würde mich mal interessieren, wie es mit den Bildrechten aussieht- hast du Infos darüber?
    Ist es z.B. richtig, dass ich die Bildrechte (das Profilfoto) mehr oder weniger am Eingang bei Xing abgebe?
    Viele Grüße-
    Kirstin

    Antworten
  2. Meier
    Meier says:

    Moin,

    wie kann ich die Einstellungen meiner privaten Daten gegenüber nicht Kontakten bearbeiten, also z. B. Freigabe meiner email-adi für jedermann, der mein Profil aufruft?

    Vielen Dank!

    Antworten
  3. Joachim Rumohr
    Joachim Rumohr says:

    Das geht nicht, denn die Kontaktdaten müssen jeweils für jeden Kontakt einzeln freigegeben werden.

    Alternative: Schreiben Sie Ihre EMail-Adresse beispielsweise auf die „Über mich“-Seite.

    Antworten
  4. Nick Zwar
    Nick Zwar says:

    Also, PNs bei Xing für alle Mitglieder zu sperren halte ich im Allgemeinen für wenig sinnvoll. Wenn ich jemandem keine private Nachricht schicken darf, weil er diese Einstellungen blockiert hat, ignoriere ich diese Person für gewöhnlich; jedenfalls mache ich mir i.d.R. nicht die Mühe, ihm eine E-Mail zu schicken, egal, ob die nun im Profil vorhanden ist oder nicht. (Außerdem ist eine E-Mail ja im genau dem selben Maß eine PN.)

    Wenn man PNs von bestimmmten Personen nicht möchte, kann man diese Person ja ausschließen, aber wenn eine Person alle PNs ausschließt, dann ist eine Kontaktaufnahme — und das ist ja eine der Sachen, für die Xing gut ist — erheblich beeinträchtigt.

    Mir ist es schon (mehr als einmal) passiert, dass Leute, die mir PNs geschickt haben (sogar, um etwas zu fragen), meine Antwort blockiert haben, vermutlich, weil sie übersehen haben, dass sie mich gar nicht für Nachrichten freigegeben haben.

    Ich kann mir vorstellen, die denken wahrscheinlich heute noch, ich sei ein unhöflicher Snob, nicht zu antworten. :-)

    Wie auch immer, das ist einfach nervig, und in dem meisten Fällen war’s das dann mit dem Kontakt. Seit ich auf Xing bin, habe ich noch keinerlei Xing Spam bekommen, und Newsletter lassen sich nach belieben an- oder abbestellen.

    Privatspäre hin, Privatsphäre her, ich wäre also vorsichtig mit der Option, alle PNs erst einmal grundsätzlich auszuschließen.

    Viele Grüße,
    Nick

    Antworten
  5. Joachim Rumohr
    Joachim Rumohr says:

    Hallo Nick,

    ich gebe Dir in allen Punkten vollkommen Recht. Der Titel ist ja auch die 100%ige Privatsphäre und wer sich komplett abschotten möchte, der kann es mit diesen Tipps tun.

    Antworten
  6. Daniel
    Daniel says:

    Hallo,

    ist es bei Xing möglich einzustellen, dass man auf der Startseite eines Anderen nicht als „Besucher meines Profils“ angezeigt wird, wie es bspw. bei StudiVZ möglich ist?

    Gruss Daniel

    Antworten
  7. christina
    christina says:

    >Gruppenmitgliedschaften
    > Damit niemand von außen sehen kann, in welchen
    > XING-Gruppen Sie Mitglied sin, sollten Sie die
    > Sichtbarkeit der Gruppen im Menü “Start –
    > Einstellungen – Profileinstellungen” ausschalten.

    tja, da standen sie mal, suche seit 1 std. vergeblich, wo diese einstellungsfunktion nun gelandet ist (die „tolle“ xing-hilfe-suche gibt mir 59 treffer, die alle unrelevant sind *roflmao) … oder ist das auch mal wieder so ein privileg, das sie nicht-premium mitgliedern genommen haben?

    XING SUCKS more than ever before !!! 😉

    Antworten
  8. Joachim Rumohr
    Joachim Rumohr says:

    Dieser Artikel ist schon ein wenig älter und ich werde es gleich anpassen. Das Du suchst wundert mich indes ein wenig, denn die Einstellung ist jetzt genau da, wo man sie zuerst suchen würde.. Im Profil unterhalb der angezeigten Gruppen… 😉

    Antworten
  9. Tim
    Tim says:

    Hallo, ist es möglich das Profil für bestimmte Mitglieder zu sperren also das bestimmte Personen die nicht in meiner Kontaktliste sind, das Profil nicht öffnen können?

    Gruß

    Antworten
  10. kleinschreiberin
    kleinschreiberin says:

    Hallo,
    ist es möglich für einen „Nicht-Kontakt“ die eigene Profilseite nicht sichtbar zu machen? Oder können alle, die auf Xing angemeldet sind – unabhängig davon, ob Sie zu meinen Kontakten gehören oder nicht – mein Xing-Profil einsehen?

    Bitte um Antwort.

    Antworten
    • Joachim Rumohr
      Joachim Rumohr says:

      XING-Profile sind immer für jedes andere XING-Mitglied sichtbar. Lediglich die Inhalte der mit einem Schloss gekennzeichneten Felder (Kontaktdaten) sind nur bei den Mitgliedern sichtbar, denen man diese EINZELN freigegeben hat.

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)