RSS-Feeds von XING-Gruppen und die Privatsphäre

Immer wieder erreichen mich Fragen in Bezug auf RSS-Feeds von XING-Gruppen, deren Einrichtung, die damit verbundene Privatsphäre der Mitglieder und wie man mit dem Thema insgesamt als Moderator am besten umgeht.

Was ist ein RSS-Feed?

Sollten Sie nicht wissen, was ein RSS-Feed ist, dann lesen Sie bitte zunächst den Artikel „Immer gut informiert mit RSS-Feeds!?„. Darin habe ich ausführlich das Thema RSS erläutert und hilfreiche Tipps gegeben.

Woran erkennt man, daß eine XING-Gruppe einen RSS-Feed hat?

Sofern Sie bereits Mitglied in einer Gruppe sind, sehen Sie oben rechts auf der Gruppenstartseite den Aufruf „RSS-Feed für diese Gruppe“. Ist dieser Link nicht da, hat die Gruppe auch keinen RSS-Feed.

Wenn Sie noch kein Mitglied sind, sehen Sie auf der „Über diese Gruppe“ – Seite auf der rechten Seite, für wen die Gruppe lesbar ist. Wenn dort „alle“ steht ist die Gruppe „offen“ und die Artikel können per RSS-Feed auch außerhalb gelesen werden.

Wer entscheidet ob ein RSS-Feed angeboten wird?

Der Moderator einer Gruppe trifft diese Entscheidung bei der Einrichtung der Gruppe. Er kann dies auch jederzeit in diesen Einstellungen ändern! Eine ausführliche Erläuterung dazu habe ich im Artikel „Was bedeuten die Einstellungen “Artikel lesen / Artikel schreiben” in einer XING-Gruppe?“ bereits geschrieben.

Wie ist das mit der Privatsphäre der Mitglieder?

So ein RSS-Feed kann nicht nur von Feedreadern gelesen werden. Auch Suchmaschinen wie Google werten diese RSS-Feeds aus und machen die Inhalte so durchsuchbar. Über diesen Umstand muß sich der Moderator der Gruppe im Klaren sein. Vor allem, wenn er die Einstellungen der Gruppe nachträglich ändert.

Die meisten Mitglieder wissen nicht, daß Sie die Auffindbarkeit Ihrer eigenen Artikel abschalten können.

Wenn Sie in offenen Gruppen Beiträge schreiben und nicht wünschen, daß diese außerhalb von XING sichtbar sind, dann stellen Sie dies im Menü “Start – Einstellungen – Privatsphäre” ab. Nehmen Sie dafür den Haken bei ”Meine Artikel und Kommentare in den Gruppen können über Suchmaschinen und RSS abgerufen werden.” heraus.

Informieren Sie Ihre Gruppenmitglieder!

Sofern Sie einen RSS-Feed für die Gruppe anbieten, sollten Sie dies am besten im Text der Gruppenstartseite auch schreiben und auf die Zusammenhänge hinweisen. Und damit Sie nicht alles komplett erklären und schreiben müssen, verweisen Sie doch einfach auf diesen Artikel. 😉


Nutzen Sie eines meiner Seminarangebote und lernen Sie noch mehr über XING! Und abonnieren Sie meinen Newsletter, damit Sie keine neuen Artikel verpassen!

Schlagworte: ,
4 Kommentare
  1. Sandra Nicole Trummer
    Sandra Nicole Trummer says:

    MiSha hat aus dem Austrian Desk hierherverlink. Dankeschön für den übersichtlichen RSS Beitrag! Für mich hast du damit einige offene Fragen beantwortet und ich weiß nun wie ich mit dem von mir bislang kaum genutzten Werkzeug umgehen kann.

    Liebe Grüße

    Antworten
  2. Lauri Kurki
    Lauri Kurki says:

    Folgendes Problem: ein Bekannter hat eine Communiy gegründet, diese aber zuerst versteckt sprich nur Mitglieder konnten Beiträge lesen. Jetzt will er dazu aber ein RSS-Feed. Die Einstellungen hat er nun entsprechend geändert aber die RSS-Feed-Möglichkeit kommt nicht automatisch?

    Was kann man hier machen?

    Danke für jeden Tipp!

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] ab nächster Woche mit einer kleinen Artikel-Serie begleiten, auf spezielle Themen wie RSS-Feeds und Gruppenlogos eingehen und über meine Erfahrungen berichten. Ich bin […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.