So stellen Sie auf das neue XING-Profil um

Bis auf die Inhalte der „Über mich“-Seite werden die Daten aus dem alten Profil automatisch in das neue Profil übernommen. Einige Inhalte werden jetzt jedoch anders dargestellt und sollten daher vor der endgültigen Umstellung überprüft werden.

Die Umstellung der Profile erfolgt bis Ende Juli. Sie sollten von XING eine Nachricht erhalten, wenn Ihr Profil umgestellt wurde. Angezeigt wird es, sobald Sie selbst in Ihrem Profil auf das neue Design umschalten. Dieser Umschalter steht bis August zur Verfügung. Danach werden alle Profile im neuen Design gezeigt und eine Umschaltung ist nicht mehr möglich.

Als Erstes: Unnötige Meldungen vermeiden

Sofern Sie viele Änderungen am Profil vornehmen wollen, sollten Sie die Benachrichtigung über diese Änderungen in den Einstellungen zur Privatsphäre abstellen. Ihre Kontakte erhalten ansonsten sehr viele entsprechende Meldungen in „Neues aus dem Netzwerk“. Nach der Überarbeitung können Sie diese Meldungen wieder einschalten. Diese Einstellung nehmen Sie links in der XING-Leiste mit einem Klick auf das kleine Zahnrad und dann im Bereich „Privatsphäre“ vor.

Das Profilbild

XING stellt die Profilbilder an einigen Stellen jetzt in Kreisen dar. Das kann man mögen oder nicht. Sie sollten prüfen, wie Ihr eigenes Profilbild in diesen Kreisen angezeigt wird und es gegebenenfalls anpassen. Am einfachsten rufen Sie dazu mein XING-Profil auf. Am oberen Rand sehen Sie den Verbindungspfad zu mir und darin ist ganz links Ihr Profilbild im Kreis zu sehen.

Die Felder „Ich suche“ und „Ich biete“

Jeglicher Fließtext in diesen Feldern ist jetzt nicht mehr sinnvoll. Kopieren Sie diesen besser ins Portfolio und stellen Sie in der Privatsphäre ein, dass Ihr Portfolio als Erstes angezeigt wird, wenn das Profil aufgerufen wird. Prüfen Sie genau, ob die eingesetzten Stichworte in den Feldern wirklich sinnvoll sind.

Profilbestätigungen

In den Betalabs gab es die Möglichkeit, „Profilbestätigungen“ einzuschalten. Profilbesucher konnten dann einzelne Einträge im Feld „Ich biete“ anklicken und so bestätigen, dass das jeweilige Angebot korrekt ist. Diese Profilbestätigungen bleiben erhalten und werden in den nächsten Wochen in das neue Profil integriert.

Lebenslauf optimieren

Die Zeiten der einzelnen Stationen werden jetzt durch Kreise dargestellt. Dies kann dazu führen, dass eine alte Tätigkeit einen besonderen Fokus erhält. Wenn Sie keine Kreise mit unterschiedlichen Größen haben möchten, bleibt nur, die jeweiligen Zeiten zu löschen. Wichtig ist dabei die Reihenfolge! Löschen Sie immer bei dem Eintrag zuerst, der ganz unten stehen soll, und fahren Sie dann in der Reihenfolge fort, wie die Einträge darüber gelistet sein sollen.

Also sollten Sie beim Löschen von Zeiten von unten nach oben arbeiten. Beachten Sie dabei jedoch, dass Sie von Recruitern, die nach einer bestimmten Berufserfahrung suchen, dann nicht mehr gefunden werden. Unter bestimmten Umständen kann es auch Sinn ergeben, einzelne Stationen zu einem Block zusammenzufassen, beispielsweise ehrenamtliche Tätigkeiten oder Auslandsaufenthalte.

Spracheinstellungen

Hier gibt es jetzt ebenfalls eine grafische Darstellung. Für diese ergibt es Sinn, die Sprachkenntnisse einzutragen, falls Sie diese noch nicht hinterlegt haben. So wird der Balken beispielsweise komplett grün, wenn Sie bei der jeweiligen Sprache angeben, dass dies Ihre Muttersprache ist.

Inhalte der „Über mich“-Seite kopieren

Sofern Sie bisher eine „Über mich“-Seite hatten, finden Sie die gesicherten Inhalte unter einem Link am Ende der Portfolio-Seite. Das Portfolio hat einen komplett anderen Aufbau. Dies bedingt, dass die alten Inhalte nicht automatisiert übernommen werden können. Schalten Sie Ihr Portfolio zunächst in den Einstellungen zur Privatsphäre auf „Nicht sichtbar“ und kopieren Sie dann Ihre alten Inhalte. Beachten Sie dabei, dass Basis-Mitglieder nur eine Textbox und max. drei Dateien (Bilder oder PDFs) hochladen können. Premium-Mitgliedern hingegen steht Platz für bis zu 30 Bilder oder PDFs zur Verfügung.

Portfolio einrichten

Das neue Portfolio bietet viele interessante Möglichkeiten zur Darstellung von Dienstleistungen, Produkten oder der eigenen Person. Schauen Sie sich beispielsweise mein Profil auf XING an oder die Profil-Beispiele von XING. Beachten Sie dabei, dass Basis-Mitglieder nur eine Textbox und max. drei Dateien (Bilder oder PDFs) hochladen können. Individuell können Sie dann in den Einstellungen zur Privatsphäre entscheiden, wer Ihr Portfolio sehen darf und ob es als Erstes in Ihrem Profil angezeigt wird. Detaillierte Informationen zur Einrichtung und den Funktionen des Portfolios gebe ich bald in einem gesonderten Artikel.

Weitere Profile im Netz

Die Anzeige wurde für Twitteraccounts und Blogbeiträge erweitert. Schauen Sie als Beispiel in meinem Profil in diesen Bereich. Sollte Ihr Twitteraccount nicht so angezeigt werden, gibt es eventuell einen Fehler in der Adresse zu Ihrem Account.

Aktivitäten

Wenn Sie schon mal im Profil sind, dann schauen Sie auch einmal in Ihre „Aktivitäten“. Hier sind alle Meldungen gespeichert, die in der Vergangenheit von Ihnen automatisch oder manuell in „Neues aus dem Netzwerk“ auf den Startseiten Ihrer direkten Kontakte angezeigt wurden. Einzelne Einträge können hier gelöscht werden, wenn Sie diese nicht in der Liste haben möchten. Und in den Einstellungen zur Privatsphäre können Sie entscheiden, wer die Aktivitäten sehen darf. In der Standardeinstellung können Ihre direkten Kontakte die Aktivitäten einsehen.

Gästebucheinträge

Sollten Sie Einträge im zuletzt gut versteckten Gästebuch haben (Sie finden es im alten Profil in den Aktivitäten rechts in der Seitenleiste), dann sollten Sie diese jetzt sichern. Bitten Sie beispielsweise darum, den Eintrag als „Referenz“ zu erneuern, oder machen Sie Screenshots der Einträge und speichern Sie diese in einem PDF-Dokument, welches Sie im Portfolio ablegen. Das Gästebuch gibt es nämlich im neuen Profil nicht mehr.

Dateianhänge

Sollten Sie bisher Dateianhänge angeboten haben, dann legen Sie diese nun neu im Portfolio an.

Und zum Schluss: Feedback anfordern

Nachdem Sie mit der Überarbeitung fertig sind, empfehle ich eine Statusmeldung an das eigene Netzwerk. Geben Sie die Umstellung bekannt und bitten Sie aktiv um Feedback zu den von Ihnen erstellten Inhalten in Ihrem Profil. Vielleicht bekommen Sie so noch den einen oder anderen guten Hinweis. Ferner bekommen einige Ihrer Kontakte nun in Ihrem neuen Profil eventuell ein besseres Verständnis von Ihrem Angebot.

Habe ich etwas vergessen?

Dann schreiben Sie bitte einen Kommentar zu diesem Artikel. Ich ergänze die Liste dann gern.

PS: Danke, Oliver!

Oliver Gassner hat mich mit seinem Beitrag „Checkliste-zum-neuen-XING-Profil“ zu diesem Artikel inspiriert.

 


Artikel auf Rechtschreibung, Grammatik und Stil
geprüft von Annette Winkel

https://www.xing.com/profile/Annette_Winkel
www.lektorat-winkel.de

 

Schlagworte: ,
12 Antworten
  1. Thomas Böhmer-Niehaus
    Thomas Böhmer-Niehaus says:

    Hallo Joachim,

    ich habe bei mir die Zeiten nur in Jahren stehen – so habe ich nur die kleinen Punkte und meine Kunden können dennoch sehen, wie lange ich in welchen Bereichen tätig war (Erfahrung).

    Herzliche Grüße
    Thomas

    Antworten
  2. Pius Frhr. v. Heereman
    Pius Frhr. v. Heereman says:

    Das mit der „Über mich Seite“ habe ich noch nicht geanz verstanden. Bedeutet das, dass die Seite komplett abgeschafft wird und man Inhalte an anderer Stelle ins Portfolio aufnehmen muss?

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. Schicken Sie Ihr Business in die Sommerfrische – 14 Tipps und weitere Ressourcen für Solo-Unternehmer | Das Business Transformation Blog von Monika Birkner sagt:

    […] Haben Sie sich schon mit dem neuen XING-Profil befasst? Joachim Rumohr gibt Tipps, wie Sie die Umstellung […]

  2. Checkliste zum neuen XING-Profil…

    Hier sehen Sie das neue Profil (meins): Oliver Gassner Zu den meisten Schritten, die unten skizziert sind, finden sie auf meinem Profil Beispiele. Ein paar Dinge, die Sie tun sollten: – Sollten Sie es noch nicht haben: Das neue Profil beantragen…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)