Umfassende Informationen zur Umstellung auf das neue XING-Profil

Das XING-Profil wurde von der XING AG komplett neu programmiert und im Laufe der nächsten zwei bis drei Wochen werden alle Mitglieder auf dieses neue Profil umgestellt. Wie erfolgt die Umstellung? Was ist zu beachten? Wie geht es weiter? Diese und viele weitere Fragen werden in diesem Artikel aktuell beantwortet.

Wie erfolgt die Umstellung?

Die Umstellung wird zunächst in kleinen Schritten für die besonders aktiven Mitglieder durchgeführt. Im Laufe der Zeit werden bis Ende Juli alle Mitglieder umgestellt sein. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um die Last auf den neuen Servern beobachten und anpassen zu können. Sofern Sie den Umstellungsprozess für sich selbst beschleunigen wollen, registrieren Sie sich unter http://profile.xing.com.

Ist das neue Profil nach der Umstellung sofort aktiv?

Bis August steht ein Umschalter zur Verfügung. Mit ihm können Sie entscheiden, ob Ihren Profilbesuchern noch das alte oder bereits das neue Profil-Design angezeigt wird. Sollten Sie noch nicht umgestellt worden sein, können Sie trotzdem bei bereits umgestellten Mitgliedern das neue Profil-Design sehen (sofern es diese aktiviert haben). Als Live-Beispiel können Sie sich hier (ab ca. 11 Uhr) mein XING-Profil ansehen.

XP-Umschalter

 

Was ist alles neu?

Das Design des Profils wurde grundlegend geändert. Dabei wurde darauf geachtet, die bereits vorher bestehenden Funktionen weiterhin anzubieten und neue Ideen einzubinden. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit und ohne Wertigkeit bei der Reihenfolge gebe ich Ihnen hier eine Liste der Neuerungen:

  • Verbindungspfad
    Bisher befand sich dieser rechts in der Seitenleiste. Er ist jetzt wie in den ersten Versionen von XING wieder oben über dem Profil. Im eigenen Profil werden hier die letzten Besucher des Profils angezeigt. Aus Platzgründen hat man hier leider auf die Anzeige des Namens und der Firma verzichtet. Diese und weitere Informationen erhält man, wenn man mit der Maus auf das Bild zeigt.
  • Karrierewünsche bearbeiten
    Neben dem Hinweis, dass man allgemein an Karrierechancen interessiert ist, kann man dies nun auch explizit ausschließen oder auch den Status auf „Ich bin aktiv auf Jobsuche“ setzen. Ferner sind Angaben zum bevorzugten Arbeitsort, dem Tätigkeitsfeld, den Gehaltsvorstellungen und der Branche möglich.
  • Gemeinsamkeiten
    Mit einer Zahl wird direkt angezeigt, wie viele Gemeinsamkeiten mit dem aufgerufenen Mitglied bestehen. Dabei werden die gemeinsamen Kontakte, Gruppen, Unternehmen und Events gezählt und in einem Fenster auch detailliert angezeigt.
  • Grafisch angezeigte Berufserfahrung
    Die Zeiträume der Berufserfahrung werden nun mit Kreisen optisch deutlicher angezeigt. Dabei gibt es einen maximal großen Kreis, der für den längsten berechneten Zeitraum angezeigt wird.
  • Portfolio ersetzt die „Über mich“-Seite
    Eine der größten und umfangreichsten Änderungen ist im Bereich der ehemaligen „Über mich“-Seite erfolgt. An deren Stelle gibt es jetzt ein Portfolio, in dem beliebig Bilder und PDF-Dateien angezeigt und auch hochgeladen werden können. Ferner ist nun eine vereinfachte Textformatierung ohne HTML-Kenntnisse möglich. Der Profilinhaber kann zudem entscheiden, ob das Portfolio beim Aufruf des Profils als Erstes angezeigt werden soll. Bestehende „Über mich“-Seiten können hier leider nicht automatisiert übernommen werden. Dazu sind die Strukturen und Funktionen zu unterschiedlich. Über einen Link am Ende der eigenen Portfolio-Seite kann die alte „Über mich“-Seite jedoch noch bis  zum 30. September 2013 aufgerufen werden.
  • Weitere Profile im Netz
    Die Anzeige der weiteren Profile hat nun eine eigene Seite erhalten. So ist es möglich, mehr Details anzuzeigen und beispielsweise nicht nur den Link auf den Twitter-Account darzustellen, sondern auch die Zahl der Follower, der Tweets und die Anzeige der letzten fünf getwitterten Botschaften. Ähnlich verhält es sich mit verbundenen RSS-Feeds aus Blogs. Die letzten 3 Artikel aus dem so verknüpften Blog werden nun unter „Weitere Profile im Netz“ direkt angezeigt.
  • Kontakte
    Im Reiter Kontakte muss nun nicht mehr zehnerweise weitergeklickt werden. Die Liste ist endlos scrollbar.
  • Gruppen
    Die Anzeige der Gruppenmitgliedschaften hat ebenfalls eine eigene Seite bekommen und beinhaltet nun neben dem Gruppenlogo den Gruppennamen und weitere Details wie die Mitgliederzahl der einzelnen Gruppen.
  • Ich suche/Ich biete
    Ein Fließtext ergibt in diesen Feldern nun fast keinen Sinn mehr. Durch die neue Darstellung mit grauer Hinterlegung der einzelnen Stichworte sollte hier jeder genau prüfen, wie seine eigenen Inhalte im neuen Profil angezeigt werden, und diese evtl. entsprechend anpassen.
  • Sprachen
    Die Darstellung der gesprochenen Sprachen ist ebenfalls grafisch deutlicher geworden. Die unterschiedlichen Kenntnisse der Sprachen werden nun mit farbigen Balken dargestellt.
  • Profilbild
    Der quadratische graue Rahmen um das Profilbild lässt vermuten, dass die Profilbilder in absehbarer Zeit ebenfalls quadratisch werden. Diese Annahme stützt auch die immer öfter auf der Plattform anzutreffende Darstellung der Bilder in Kreisen. Prüfen Sie, wie Ihr eigenes Profilbild in diesen Kreisen aussieht, und passen Sie evtl. den Anschnitt Ihres Profilbildes an.

In der offiziellen Pressemeldung der XING AG finden Sie eine ganze Reihe von Bildschirmfotos, auf denen Sie das Aussehen des neuen Profils sehen können.

Was fehlt noch?

Die „Ansicht für Profilbesucher“ konnte leider bis zum Launchtermin nicht umgesetzt werden. Sie soll jedoch kurzfristig folgen. Ebenso stehen auf der Liste die Einladungsfunktion in Gruppen und die Funktion „Profil drucken“. Druckt man mit der Browserdruckfunktion, erscheint jedoch bereits eine druckoptimierte Profilansicht. Bleiben Sie also dran und abonnieren Sie meinen Newsletter oder schauen Sie immer mal wieder auf dieser Seite vorbei. Ich werde über die weitere Entwicklung berichten.

Profil-Workshops in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Für einen kurzen Zeitraum bieten Ihnen die Veranstalter der offiziellen XING-Seminare an vielen Seminarstandorten spezielle Profil-Workshops an. Einen ganzen Tag lang arbeiten Sie in kleinen Gruppen intensiv an Ihrer persönlichen Profilierung, erfahren, worauf es ankommt, und erhalten die Möglichkeit, dies direkt im eigenen Profil umzusetzen.

Sie bekommen vom Trainer und den Teilnehmern direktes Feedback und haben zukünftig ein optimales Profil für Ihren Erfolg mit XING.

Klicken Sie hier für weitere Informationen und Termine.


Artikel auf Rechtschreibung, Grammatik und Stil
geprüft von Annette Winkel

https://www.xing.com/profile/Annette_Winkel
www.lektorat-winkel.de

 

Schlagworte: , , ,
6 Antworten
  1. Heiner
    Heiner says:

    Wenn ich das richtig einschätze, dann ist da viel Kosmetik im Spiel.

    Leider wird die „Brot-und-Butter“-Funktion Nachrichten wieder mal nicht optimiert. Diese ist nach wie vor auf dem rudimentärem Niveau von Ende der 90er Jahre.

    Antworten
  2. Oscar
    Oscar says:

    Hallo,

    gibt es denn die Möglichkeit auf die alte Profilansicht zu wechseln? Bei der neuen Darstellung fehlen Informationen, wie bspw. die Anzeige der Teil- oder Vollzeit Anstellung, Manager mit/ ohne Berufserfahrung.

    Viele Grüße,
    Oscar

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] [7] Xing veröffentlicht neues Profil-Design: Portfolio statt Lebenslauf | Stand: 20.7.2013 [8] Umfassende Informationen zur Umstellung auf das neue XING-Profil | Stand: 20.7.2013 [9] Xing hübscht seine Profile auf: Casual Friday statt Schlips und Kragen […]

  2. […] vermutlich erste Beitrag stammt von Joachim Rumohr. Er liefert eine schöne Übersicht über sämtliche bereits […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)