Neu: Im XING Portfolio können jetzt Videos angezeigt werden

Das seit Juli 2013 verfügbare Portfolio zur Selbst- und Unternehmensdarstellung im XING-Profil wurde jetzt um die Funktion erweitert, Videos einbinden und aufrufen zu können. Somit steht neben Textblöcken, Bildern und PDF-Dateien eine neue spannende Option zur Verfügung. Wie das aussehen kann, sehen Sie in meinem XING-Profil im Portfolio. Dort habe ich den nachfolgenden Film eingebunden.

Meine Videos werden im Studio von Iscena.TV produziert. Auf dem XING-Profil von Michael Baldamus finden Sie aktuell einige Angebots-Pakete für die Erstellung solcher Videos für XING oder die eigene Website.

Wie bindet man ein Video im Portfolio ein?

Das gewünschte Video muss zunächst auf Youtube oder Vimeo hochgeladen werden. Anschließend öffnet man das Portfolio im XING-Profil und klickt auf  „Etwas hinzufügen“. Dort wählen Sie „Video“ aus und tragen den Link des Videos auf Youtube oder Vimeo ein. Die Beschreibung zum Video wird automatisch von der Videoplattform übernommen.

Schlagworte: , ,
Artikel auf Rechtschreibung, Grammatik und Stil geprüft von Annette Winkel
https://www.xing.com/profile/Annette_Winkel
www.lektorat-winkel.de

„Bewusst Netzwerken bedeutet für mich menschlich, verbindlich und wertschätzend zu handeln. Meine Erfahrungen aus 20 Jahren Netzwerken gebe ich in Vorträgen, Seminaren und als Berater für Verbände und Unternehmen weiter.“

Über den Autor

Joachim Rumohr erkannte früh das Potenzial von XING und nutzte es systematisch für seine Verkaufstätigkeit. 2006 begann er sein Wissen professionell weiterzugeben und gilt heute mit rund 1.000 Fachartikeln in seinem Blog, dem Bestseller-Buch “XING optimal nutzen” und weiteren Beiträgen in rund 30 Fachbüchern als der XING-Experte Nr. 1.

Sie können ihn als Trainer, Berater und Vortragsredner zum Thema „Bewusster Netzwerken“ und XING buchen.
Nehmen Sie einfach hier Kontakt auf.


Anmeldung zum Newsletter

Tragen Sie sich hier zum Newsletter ein. Eine Abmeldung ist jederzeit mit dem Link am Ende jeder Nachricht möglich.

Ihr Kommentar / Ihre Frage

Informationen zum Auskunfts- und Widerspruchsrecht finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

1 + 1 = ?

Kommentare vs. DS-GVO

Ich habe bis heute kein wirklich funktionierendes und (mit meinen anderen PlugIns) kompatibles PlugIn für WordPress gefunden, mit dem ich die Standard-Kommentarfunktion in Bezug auf die Datenschutz-Grundverordnung konform gestalten könnte. Ich habe mich daher zunächst entschieden die Kommentarfunktion abzuschalten und ein Formular für eine direkte Anfrage zu hinterlegen. Mal sehen, was die Zeit nach dem 25. Mai 2018 bringt und wie sich die ganze Situation entwickeln wird. Sobald es geht werde ich die Kommentare wieder einschalten.