Neu: Der Marktplatz in XING-Gruppen

In vielen Gruppen gibt es neben den Diskussionen mehr oder weniger viel Werbung. Da werden Produkte, Jobs und Events angepriesen. Will man auf dem Laufenden bleiben und abonniert die neuen Beiträge, so sieht man sich mit dieser ganzen Werbung ebenfalls ständig konfrontiert. Jetzt hat XING reagiert und gibt den Moderatoren die Möglichkeit, diese Werbung in einen eigenen Marktplatz zu verschieben.

Der Marktplatz ist ein komplett eigenständiger Bereich in den Gruppen, der parallel zu den Diskussionsbeiträgen existiert. Bisher konnte in den XING-Gruppen nicht zwischen Beiträgen und Angeboten unterschieden werden, was das Leben der Moderatoren und Gruppenmitglieder teils sehr erschwert hat. Das wird sich nun ändern: Alle Moderatoren können die neue Funktion ab sofort selbst aktivieren.

Der Markplatz findet sich in einem eigenen Tab, in dem die Mitglieder Angebote und Gesuche in den Kategorien Jobs & Projekte, Events sowie Kleinanzeigen platzieren können. Das Erstellen einer Anzeige ist sehr einfach und erfordert nur wenige Schritte: Nachdem man eine Überschrift, eine Beschreibung und ein Bild ausgewählt hat, kann man eine Anzeige freischalten. Mitglieder, welche die Anzeige interessant finden, können diese kommentieren oder direkt den Verfasser kontaktieren, falls sie mehr Informationen wünschen.

Die Anzeigen haben ein Ablaufdatum: Für Basis-Mitglieder beträgt die Laufzeit der eingestellten Anzeige 14 Tage, für Premium-Mitglieder 28 Tage. Veraltete Inhalte werden somit automatisch aus dem Marktplatz entfernt.

Ziel der Einführung des Marktplatzes ist es, den Mehrwert der XING-Gruppen für die Mitglieder zu steigern. XING ermöglicht damit lebendige Marktplätze in den Gruppen und fördert den werbefreien Austausch zwischen den Mitgliedern durch mehr Übersichtlichkeit. Der Marktplatz soll im Laufe des Jahres auch mobil zur Verfügung stehen.

Die Funktionen am Beispiel der Gruppe XING Live Hamburg

Trotz der Regeln, die von den Moderatoren dieser Gruppe aufgestellt wurden, kam es immer wieder zu unerwünschten Einträgen. Die Gruppe hat über 65.000 Mitglieder und ist daher natürlich für viele sehr interessant, da eine große Verbreitung der eigenen Beiträge erzielt werden kann.

Der neue Marktplatz

Die neuen Beiträge auf dem Marktplatz können in die Bereiche Jobs & Projekte, Events oder Kleinanzeigen einsortiert werden. Es gibt grundsätzlich die gleichen Möglichkeiten wie beim Schreiben eines Beitrags. Jedem Beitrag kann wahlweise ein Bild oder eine Link-Vorschau hinzugefügt werden.

XING Kleinanzeige erstellen

Anders als bei normalen Beiträgen werden die Inhalte des Marktplatzes jedoch nach 2 bis 4 Wochen automatisch gelöscht. Entscheidend ist der Mitgliedsstatus des Autors. Einträge von Premium-Mitgliedern bleiben länger erhalten.

Mehr Übersicht in der Gruppe

Auf diesem Weg gibt es in der Gruppe eine wesentlich bessere Übersichtlichkeit. Im Marktplatz können Sie sich zukünftig wesentlich gezielter die für Sie interessanten Inhalte anzeigen lassen. So können Sie beispielsweise nach allen Eventangeboten oder allen Jobgesuchen filtern.

XING Übersicht Marktplatz

Moderatoren können Beiträge verschieben

Findet ein Moderator einen Werbebeitrag im normalen Beitragsbereich, ist es ihm möglich, diesen Beitrag in den Marktplatz zu verschieben. Dabei werden die Autoren der Beiträge jedoch nicht automatisch über die Verschiebung informiert.

XING Beitrag verschieben 01

XING Beitrag verschieben 02

Bleiben Sie informiert

Oben rechts in jeder Gruppe finden Sie die Funktion zum Einstellen der Benachrichtigungen. Hier können Sie für jede Gruppe festlegen, ob Sie über neue Beiträge, neue Marktplatz-Einträge, Moderatoren-Infos und Event-Einladungen per E-Mail benachrichtigt werden möchten.

XING E-Mail Benachrichtigungen

 

In den Einstellungen sehen Sie auch direkt, in welcher Ihrer Gruppen der Marktplatz bereits angeboten wird.

XING-Benachrichtigungen von Gruppen

Fazit

Für mich bedeutet dies einen wesentlich besseren Umgang mit den Inhalten in Gruppen. Werbung wird klar von Inhalten und Diskussionen getrennt. Wünschenswert wäre im nächsten Schritt eine Möglichkeit zum Filtern der Benachrichtigungs-E-Mails aus dem Marktplatz. Wenn mich beispielsweise nur die Event-Angebote aus einer Gruppe interessieren, möchte ich nicht auch alle Hinweise zu Jobs und Kleinanzeigen bekommen. Und natürlich sollte der Marktplatz so schnell wie möglich auch mobil verfügbar sein.

Schlagworte: ,
Artikel auf Rechtschreibung, Grammatik und Stil geprüft von Annette Winkel
https://www.xing.com/profile/Annette_Winkel
www.lektorat-winkel.de

Jetzt aktuelle Tipps zur digitalen Kundengewinnung mit XING erhalten und zum Newsletter eintragen

Mit Ihrem Eintrag zum Newsletter erhalten Sie aktuelle Tipps zur digitalen Kundengewinnung mit XING und LinkedIn. Eine Abmeldung ist selbstverständlich jederzeit möglich.

Über den Autor

Joachim Rumohr ist Hamburger und Nordlicht mit Leib und Seele. Er hat mehr als zwanzig Jahre Vertriebserfahrung und das Potential von XING bereits früh erkannt. Seit 2006 gibt er sein Wissen professionell als Berater, Trainer und Vortragsredner weiter. Sein Schwerpunkt ist die digitalisierte Geschäftsanbahnung mit XING und seit 2017 auch LinkedIn.

Rumohr wird in der Presse als „XING-Experte Nr. 1“ genannt. Er ist Autor des Bestseller-Buchs „XING optimal nutzen” mit rund 20.000 verkauften Exemplaren. Auf seinem Blog veröffentlichte er seit 2007 über 1.000 Fachartikel und wird in mehr als 30 Büchern namentlich als der XING Experte genannt.

Zehntausende Menschen haben seine Vorträge live erlebt. Er führte mehrere tausend Beratungen und hunderte Seminare durch. Mit seiner begeisternden Art steht er für motivierenden und nachhaltigen Wissenstransfer.

Heute lebt und arbeitet Joachim Rumohr in Mölln, der östlich von Hamburg gelegenen Kurstadt. Mölln gehört mit rund 19.000 Einwohnern zu den zehn schönsten Kleinstädten Deutschlands. In seiner Umgebung mit sehr viel Wald, Natur und Seen findet Joachim Rumohr seinen Ausgleich: In seiner Freizeit klettert Joachim Rumohr leidenschaftlich gern auf Bäume. Dabei nutzt er das Equipment von professionellen Baumpflegern und steigt so auf Bäume in bis zu 40 m Höhe.

Sie können ihn als Trainer, Berater und Vortragsredner buchen.
Nehmen Sie einfach hier Kontakt auf.

Ihr Kommentar / Ihre Frage

Informationen zum Auskunfts- und Widerspruchsrecht finden Sie in den Datenschutzerklärung.

4 + 3 = ?

Kommentare vs. DS-GVO

Ich habe bis heute kein wirklich funktionierendes und (mit meinen anderen PlugIns) kompatibles PlugIn für WordPress gefunden, mit dem ich die Standard-Kommentarfunktion in Bezug auf die Datenschutz-Grundverordnung konform gestalten könnte. Ich habe mich daher zunächst entschieden die Kommentarfunktion abzuschalten und ein Formular für eine direkte Anfrage zu hinterlegen. Mal sehen, was die Zeit nach dem 25. Mai 2018 bringt und wie sich die ganze Situation entwickeln wird. Sobald es geht werde ich die Kommentare wieder einschalten.