Eine Gruppeneinladung auf XING erstellen und versenden

XING Mitglieder können per Gruppeneinladung mit einem persönlichen Text in Gruppen eingeladen werden. Dieser Artikel erklärt die Vorraussetzungen, den Ablauf und was es bei diesen Gruppeneinladungen zu beachten gibt.

Grundsätzlich stehen Gruppeneinladungen sowohl Premium-, als auch Basismitgliedern zur Verfügung. Ein bestätigter Kontakt ist keine Voraussetzung dafür, dass eine Einladung an das Mitglied versendet werden kann.

Damit Mitglieder nun nicht mit Gruppeneinladungen überhäuft werden, kann ein Mitglied innerhalb von 6 Monaten von einer Person nur einmal eingeladen werden. Ferner wird vorab geprüft, ob das Mitglied bereits Gruppenmitglied ist. Und die gute Nachricht für alle, die bereits ungewünschte Einladungen erhalten haben vorweg: Man kann deaktivieren, dass man überhaupt eine Gruppeneinladung gesendet bekommt.

Aufrufmöglichkeiten der Gruppeneinladung

Zum einen kann in jedem Mitgliedsprofil rechts unterhalb der Kontaktdaten über den Button „Mehr“ die Funktion zur Gruppeneinladung aktiviert werden.

Gruppeneinladung aus Profil heraus

Man landet dann direkt in der Gruppenauswahl und kann einen individuellen Einladungstext hinzufügen.

Ein weitere Weg führt direkt aus einer aufgerufenen Gruppe in die Funktion der Gruppeneinladung. Unter Mehr findet sich der Link und führt dann auf eine Seite, auf der Sie die einzuladenden Kontakte auswählen können. Dieser Weg funktioniert allerdings nur mit direkten Kontakten!

Gruppeneinladung aus Gruppe

Einladung verfassen und absenden

Nachdem Sie auf einem der beschriebenen Wege in die Funktion der Gruppeneinladung gekommen sind, bietet XING die Möglichkeit einen individuellen Text zu schreiben und auch die Betreffzeile anzupassen.

Sie können maximal 500 Zeichen Text eingeben und nur in Gruppen einladen, in denen Sie selbst Mitglied oder Moderator sind. Ich empfehle im Text zu vermerken, warum man die Einladung versendet und was man als Moderator von einem neuen Mitglied erwartet.

So kommt die Einladung an

Beim Mitglied kommt die Einladung dann als E-Mail an und wird im Gruppenbereich als „Neuigkeit“ angezeigt.

Gruppeneinladung als E-Mail

Gruppeneinladung als Neuigkeit

Bitte beachten!

  • Ihre Gruppeneinladung muss personalisiert sein.
  • Es muss einen klaren Bezug zum Profil der Person geben.
  • Die Nachricht sollte sich an den Profilbereichen „Ich suche“ bzw. „Ich biete“ orientieren.
  • Verboten sind Massen-Nachrichten, Multilevel Marketing (MLM) und Spam. Diese führen zur sofortigen Löschung Ihres Zugangs.

Gruppeneinladungen deaktivieren

Sofern Sie keine Einladungen zu Gruppen erhalten möchten, können Sie diese in den Einstellungen zu Benachrichtigungen deaktivieren.

Einstellung Benachrichtigungen Gruppeneinladung


Artikel auf Rechtschreibung, Grammatik und Stil geprüft von Annette Winkel
https://www.xing.com/profile/Annette_Winkel
www.lektorat-winkel.de

„Bewusst Netzwerken bedeutet für mich menschlich, verbindlich und wertschätzend zu handeln. Meine Erfahrungen aus 20 Jahren Netzwerken gebe ich in Vorträgen, Seminaren und als Berater für Verbände und Unternehmen weiter.“

Über den Autor

Joachim Rumohr erkannte früh das Potenzial von XING und nutzte es systematisch für seine Verkaufstätigkeit. 2006 begann er sein Wissen professionell weiterzugeben und gilt heute mit rund 1.000 Fachartikeln in seinem Blog, dem Bestseller-Buch “XING optimal nutzen” und weiteren Beiträgen in rund 30 Fachbüchern als der XING-Experte Nr. 1.

Sie können ihn als Trainer, Berater und Vortragsredner zum Thema „Bewusster Netzwerken“ und XING buchen.
Nehmen Sie einfach hier Kontakt auf.


Anmeldung zum Newsletter

Tragen Sie sich hier zum Newsletter ein. Eine Abmeldung ist jederzeit mit dem Link am Ende jeder Nachricht möglich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.