Joachim Rumohr – Der XING-Experte Nr. 1
So was
will ich
auch haben!
Noch nicht gefunden, was Sie suchen?

1 Besucher surfen auf dieser Seite.
Users: 1 Gast
 
Navigation

« | Startseite | »

Lunchplaner-Werbung in “Neues aus meinem Netzwerk” deaktivieren

Veröffentlicht am 10. November 2011 um 11:55 Uhr von Joachim Rumohr

XING hatte letzte Woche den neuen Lunchplaner veröffentlicht. Offensichtlich zur Steigerung des Bekanntheitsgrads dieser Funktion werden bei jeder Lunchplanung unnötige Meldungen an das eigene Netzwerk gesendet. Doch jetzt gibt es zum Glück die Möglichkeit diese Meldungen zu deaktivieren.

Den ein tatsächlicher Informationswert ist in der Meldung nicht zu erkennen (mal abgesehen von der Werbung für diese Funktion).

Der Link in der Meldung öffnet den Lunchplaner. Weitere Informationen (über Teilnehmer, Ort, Datum, Uhrzeit) werden nicht angezeigt.

Wo deaktiviert man die Meldungen?

Öffnet man die Privatsphäre in den Einstellungen, gibt es dort jetzt einen neuen Optionspunkt. Dieser ist jedoch standardmässig aktiviert. Ich empfehle Ihnen diesen direkt zu deaktivieren, denn die obige Meldung ist wirklich überflüssig.




Dieser Artikel wurde am Donnerstag, dem 10. November 2011 um 11:55 Uhr von Joachim Rumohr veröffentlicht und unter Adhoc, Nachrichten, Startseite, XING abgelegt. Die Kommentare zu diesem Eintrag können auf diesem RSS 2.0 Feed verfolgt werden. Es kann ein Kommentar geschrieben, oder ein Trackback auf einer anderen Seite eingerichtet werden. 2 Kommentare »

Zum WebShop von Joachim Rumohr

2 Kommentare zu “Lunchplaner-Werbung in “Neues aus meinem Netzwerk” deaktivieren”

  1. Thorsten Hausmann meint:
    22.November 2011 um 19:15

    Danke für den nützlichen Hinweis.

    lg. Thorsten Hausmann

  2. Heinz Tobler meint:
    23.November 2011 um 09:32

    Guten Morgen Herr Rumohr

    Danke für die vielen guten Tipps die immer aus Ihrer Feder kommen. Auch dieser wieder sehr gut.

    Wünsche Ihnen eine erfolgreiche Restwoche
    Heinz

Kommentar

Ich bin für freie Meinungsäußerungen und kann auch mit Kritik gut umgehen. Ich mag jedoch keine anonymen Kommentare, vor allem wenn diese keine konstruktiven Inhalte haben. Daher behalte ich mir vor anonyme Kommentare in meinem Blog unveröffentlicht zu löschen.