Joachim Rumohr – Der XING-Experte Nr. 1
So was
will ich
auch haben!
Noch nicht gefunden, was Sie suchen?

1 Besucher surfen auf dieser Seite.
Users: 1 Gast
 
Navigation

« | Startseite | »

So funktioniert der XING Connector für Microsoft Outlook

Veröffentlicht am 4. Februar 2011 um 09:00 Uhr von Joachim Rumohr

Es gibt einen neueren Beitrag zu diesem Thema: http://www.rumohr.de/blog/2013/xing-kontakte-mit-outlook-synchronisieren/

Nutzen Sie Outlook und haben sich schon öfters gewünscht Ihr XING Kontakte einfach mit Outlook synchronisieren zu können? Dann sollten Sie den nachfolgenden Artikel lesen. Der schon lang gehegte Wunsch kann jetzt in Erfüllung gehen.

Was genau macht der XING Connector?

Der XING Connector für Microsoft Outlook (im folgenden XCO) hat zwei grundsätzliche Funktionen. Neben der oben bereits angedeuteten Synchronisation Ihrer Kontakte kann der XCO Ihnen auch die öffentlich zugänglichen Informationen einer Person anzeigen, von der Sie nur die E-Mail-Adresse kennen. Und wenn Sie sich zusätzlich noch den Facebook Connector für Outlook installieren bekommen Sie nicht nur die Informationen aus XING, sondern auch die aus Facebook angezeigt. Dazu ist es jedoch notwendig, dass die Person in allen Systemen genau die E-Mailadresse verwendet, die als Absender für die E-Mail verwendet wurde, die Sie bekommen haben, bzw. die Ihnen vorliegt.

Und genau so können Sie auch verhindern, dass öffentliche Informationen von Ihnen aus den sozialen Netzwerken bei Ihren Geschäftspartnern landen. Nutzen Sie einfach in jedem System eine andere E-Mailadresse.

XING-Connector-Outlook

Wie wird der XCO installiert?

Sie können den XCO auf der Informationsseite von XING downloaden. Je nach Outlook-Version müssen Sie dazu verschiedene Schritte unternehmen.

xco-installieren

Wie funktioniert die Synchronisation der Kontakte?

Nachdem Sie den XCO installiert haben, müssen Sie in Outlook noch Ihre Zugangsdaten für XING eingeben. Nur so kann der XCO die Daten Ihrer Kontakte aus XING importieren und aktuell halten.

Anschließend kann es eine Weile dauern, bis der XCO beginnt Ihre Kontakte aus XING zu holen. Das eigentliche Anlegen der Kontakte geht dann jedoch sehr schnell. Bei mir wurden rund 300 Kontakte pro Minute übertragen.

Die Kontakte werden in einem neuen Ordner mit dem Namen XING angelegt. Leider gibt es dabei derzeit jedoch noch einige Einschränkungen.

Leider gibt es einige Einschränkungen

So bietet das Businessprogramm Outlook aktuell nur die Möglichkeit das Feld “Privatadresse” zu befüllen. Für XING gab es daher nur die Wahl das Feld fälschlicherweise mit der Geschäftsadresse zu belegen oder richtig mit der Privatadresse. Diese wird jedoch selbstverständlich nur dann eingetragen, wenn Ihnen Ihr Kontakt diese Daten auch auf XING freigegeben hat.

Beim Link auf das XING-Profil hat XING aus meiner Sicht jedoch nicht im Sinne der richtigen Datenzuordnung entschieden. Dieser findet sich im Feld Homepage und wäre aus meiner Sicht viel besser in einem Sonderfeld oder im Feld IM-Adresse aufgehoben gewesen. Oder gab es hier auch eine Einschränkung von Outlook?

Sehr schade finde ich auch, das die auf XING verwendeten Kategorien nicht als Outlook-Kategorien übernommen werden und ebenso die Einträge aus dem Feld “Notiz” nicht im Outlook-Notizfeld landen.

Und natürlich ist es ein großes Manko, dass die bereits im Outlook bestehenden Kontakte und damit mögliche Dubletten in den Datensätzen nicht bereinigt werden können. Das schafft gerade in großen Datenbeständen eine Menge an zusätzlicher Arbeit. Ich wer hier in den nächsten Wochen mal mit Hilfsprogrammen experimentieren und berichten, wenn ich etwas gefunden habe, das mir diese Arbeit abgenommen hat.

Fragen und Antworten zum Connector

Viele Fragen zum XCO beantwortet XING im Hilfebereich auf XING.

xco-faq

Fazit

Es ist doch noch eine ganze Reihe an Nacharbeit und Anpassungen notwendig und ich bin gespannt, wie es im Laufe der Zeit mit der Synchronisierung abläuft, wenn man beispielsweise das Feld Homepage im Datensatz mit der tatsächlichen Webadresse befüllt. Wird das dann bei der Synchronisierung wieder überschrieben?

Wie sind Ihre bisherigen Erfahrungen mit dem XING Connector für Microsoft Outlook? Ich freue mich auf Ihre Kommentare.




Dieser Artikel wurde am Freitag, dem 4. Februar 2011 um 09:00 Uhr von Joachim Rumohr veröffentlicht und unter Kontakte, Tools abgelegt. Die Kommentare zu diesem Eintrag können auf diesem RSS 2.0 Feed verfolgt werden. Es kann ein Kommentar geschrieben, oder ein Trackback auf einer anderen Seite eingerichtet werden. 22 Kommentare »

Zum WebShop von Joachim Rumohr

22 Kommentare zu “So funktioniert der XING Connector für Microsoft Outlook”

  1. Hannes meint:
    5.Februar 2011 um 18:15

    Danke für die Tipps und die Beschreibung.

    Ich finde es sehr gut, dass die Xing-Kontakte in einem eigenen Adressbuch angelegt werden. Dadurch muss ich nicht um meine eigenen Kategorien, aber auch Adressangaben, Handynummern usw. fürchten. Über die Suche kriege ich ja jeden Kontakt. Notfalls doppelt. aber das ist mir lieber als Inkonsistenzen wegen der Synchronisierung.

  2. Hans Kappeler meint:
    9.März 2011 um 15:58

    Sehr geehrter Herr Rumohr
    Mit grosser Begeisterung habe ich in Ihrem Blog vom XING Connector gelesen (Beitrag vom 4.2.11). Mit ebenso grosser Begeisterung habe ich den XING Connector installiert. Und siehe da: meine über 3’000 XING-Kontakte sind nun in Outlook!

    Und nun zu meinen Fragen:
    1.) Ist das XING-Plugin (mit Stand 2007) durch den XING Connector abgelöst?
    2.) Meine Zugangsdaten für XING musste ich in Outlook nicht eingeben. Ist da was falsch gelaufen?
    3.) Wie werden neue Kontakte (die es bei mir sehr viele gibt) zwischen XING und Outlook synchronisiert? Die Antwort auf diese Frage finde ich in Ihrem Blog nicht.

    VIELEN DANK für Ihre Antworten auf meine (wohl trivialen) Fragen!

  3. Joachim Rumohr meint:
    9.März 2011 um 16:54

    1.) Ja, der Connector löst das PlugIn ab. Es ist m.W. auch nicht mehr verfügbar.
    2.) Solange Ihre Kontakte synchronisiert wurden ist ja alles gut gelaufen. Keine Ahnung, warum Sie die Daten nicht eingeben mußten.
    3.) Das liegt daran, daß ich es zu dem Zeitpunkt auch noch nicht wußte. In meinem Outlook konnte ich bei den Einstellungen für den Connector angeben, ob automatisch oder auf Nachfrage synchronisiert werden soll. Ich habe mich für automatisch entschieden und sehe so stets auch die Daten neuen Kontakte vollautomatisch in meinem Outlook.

  4. Hans Kappeler meint:
    9.März 2011 um 18:23

    Vielen Dank Herr Rumohr! Kompetent und klar wie immer!

  5. Joachim Rumohr meint:
    9.März 2011 um 18:38

    Danke! :-)

  6. Gerwin Schalk meint:
    7.Juni 2011 um 18:59

    Gibt es denn nun eine Möglichkeit, die XING-Kontakte automatisch mit meinen Standard-Outlook-Kontakten abzugleichen?

    Normalerweise hat man diese Kontakte ja doppelt. Kopiert man den XING-Kontakt in den Kontakte-Ordner, erkennt Outlook 2010 zwar, dass es den Kontakt schon gibt und will ihn aktualisieren, aber ich kann nicht bestimmen, welche Daten er aktualisieren soll. Alles oder nichts. Zum Beispiel wird die Homepage dann durch den Link zum XING-Kontakt ersetzt usw.

    Wer hat da eine Idee?

  7. Benjamin Beiwl meint:
    12.Juli 2011 um 16:21

    Sehr geehrter Herr Rumohr,

    ich habe den Xing Connector vor 2 Stunden installiert und habe erst 17 Kontakte von über 500 übertragen bekommen! Vor allem geht nichts mehr weiter? Habe ich etwas falsch gemacht?

    Freundliche Grüße
    Benjamin Beiwl

  8. Stefan meint:
    30.September 2011 um 00:10

    tja bei mir tut sich nix, Outlook 2007 also 32 bit ;) Social Connector ist drauf, linkedin ohne Probleme aber das Xing AddIn lässt Outlook abstürzen, beim nächsten öffen deaktiviert Outlook das Xing addin sofort und es läuft wieder, keine ahnung was ich noch machen soll, habe schon desinstalliert und neu gemacht aber kein Erfolg

  9. Ralf Römling meint:
    30.September 2011 um 15:09

    Dito hier :-(

    1. installiert
    2. Verbindung zu XING erlaubt, was von der xing-site bestätigt wird, anschließend steht aber im Fenster “keine Verbindung möglich”
    3. OL2007 neu gestartet > Absturz

    Irgendeiner eine Idee dazu?

  10. Robert Huber meint:
    12.Dezember 2011 um 12:19

    Hallo Herr Rumohr,

    das klingt ja super!
    Wissen Sie zufällig, ob man damit auch den Outlook Exchange (also einen Outlook den man über das Internet benutzt) befüllen kann?

    Vielen Dank!
    Gruß,
    R.Huber

  11. Joachim Rumohr meint:
    12.Dezember 2011 um 16:39

    Der Connector legt einen eigenen neuen Kontaktordner “XING” an und kopiert die Kontakte da hinein.

  12. Ralf Gabriel meint:
    18.Dezember 2011 um 15:50

    Hallo Herr Rumohr,
    eine Frage zur Verbindung Xing – Outlook(2007): der in Outlook automatisch angelegte Xing-Kontaktordner ist leer und befüllt sich nicht automatisch, egal wie lange ich warte. Ansonsten funktioniert der Connector, ich sehe beispielsweise bei den Mails automatisch alle neuen Xing-Aktivitäten der Person etc.
    Haben Sie (oder auch jm anderes aus diesem Bolg) einen Tipp, wie sich der Ordner befüllen lässt (und automatisch aktuell hält), oder zumindest manuell synchronisiert werden kann?
    Vielen Dank & Gruß
    Ralf Gabriel

  13. Joachim Rumohr meint:
    19.Dezember 2011 um 09:17

    Hallo Herr Gabriel,
    das ist aus der Ferne schwer zu beurteilen. Bei mir funktioniert es. Ich gehe davon aus, daß Sie alles so installiert haben, wie es bei XING beschrieben ist und das Sie auch die Zugangsdaten zu XING korrekt eingegeben haben.

    Ich kann Ihnen da nur den Kontakt mit dem XING-Support empfehlen:
    Online: https://www.xing.com/app/user?op=support
    E-Mail: de-support (at) xing.com

    Viele Grüße aus Hamburg
    Joachim Rumohr

  14. A. Guthier meint:
    20.Dezember 2011 um 17:27

    Hallo Herr Rumohr,

    gibt es eine Möglichkeit, die XING Kontakte erneut herunter zu laden außer vielleicht eine erneute Installation durchführen zu müssen?

    Das Problem, das ich habe ist, dass die XING Kontakte durch einen Anwendungsfehler im Outlook gelöscht wurden.

    Im Voraus besten Dank für Ihren Tipp.

    Schönen Gruß

    A. Guthier

  15. Joachim Rumohr meint:
    21.Dezember 2011 um 08:25

    Es gibt im Outlook Menü irgendwo den Eintrag für den Social-Connector. (Ich nutze kein Outlook und kann daher nicht nachsehen)
    Dort löschen Sie die Verbindung zu XING und stellen diese anschließend wieder her. Dann sollten die Kontakte erneut geladen werden.

  16. A. Guthier meint:
    21.Dezember 2011 um 08:40

    Hallo Herr Rumohr,

    vielen Dank! Ich fand die Einstellung im Outlook 2010 unter [Ansicht] => [Personenbereich] => [Konteneinstellung].

    Ich wünsche Ihnen ein schönes Fest und ein erfolgreiches neues Jahr.

    A. Guthier

  17. Eberhard Ressel meint:
    19.Januar 2012 um 18:04

    Ich habe es gerade unter OUTLOOK 2010 installiert und es klappt! Wunderbar!

  18. Olaf Lops meint:
    27.Februar 2013 um 19:53

    Der Xing Connector lässt sich auf dem Mac gar nicht installieren und auf meinem Firmen Laptop Win 7 ist es nicht gestattet!

  19. Joachim Rumohr meint:
    28.Februar 2013 um 11:38

    Für den MAC empfehle ich Ihnen die App Cobook. Mit Ihr gibt es diverse Optionen zur Synchronisation von Kontakten und sie setzt einfach auf dem Mac-Adressbuch auf. Es ist also keine weitere Einstellung notwendig.

  20. Jörg Fischer meint:
    31.März 2013 um 19:20

    Hallo Herr Rumohr,
    ich hatte mir versehentlich einige Kontakte aus meinem XING Ordner gelöscht, wie kann ich sie wieder von XING dort hinein synchronisieren?
    Vielen Dank für eine Idee
    Jörg Fischer

  21. Joachim Rumohr meint:
    1.April 2013 um 08:40

    Ich kenne den Connector leider nicht komplett, da ich mit MAC arbeite. Am einfachsten ist es sicher die Kontakte aufzurufen und die VCF-Dateien zu importieren. Aber eigentlich müssten die gelöschten Kontakte auch im Papierkorb von Outlook liegen. ;-)

  22. Gerwin Schalk meint:
    1.April 2013 um 19:17

    Das Löschen von Kontakten aus dem XING-Ordner ist nicht schlimm. Der aktualisiert sich von alleine, ich meine einmal am Tag oder so. Abwarten… :-)

Kommentar

Ich bin für freie Meinungsäußerungen und kann auch mit Kritik gut umgehen. Ich mag jedoch keine anonymen Kommentare, vor allem wenn diese keine konstruktiven Inhalte haben. Daher behalte ich mir vor anonyme Kommentare in meinem Blog unveröffentlicht zu löschen.