Einen neuen Gruppen-Artikel schreiben

Sie haben die richtige Gruppe gefunden und möchten sich jetzt aktiv beteiligen. Im folgenden Tipp zeige ich Ihnen, wie Sie einen neuen Beitrag in einer Gruppe schreiben, bzw. sich an einer laufenden Diskussion beteiligen können.

Dieser Artikel liegt in einer neueren Fassung vor: So schreiben Sie einen neuen Artikel in einer XING-Gruppe

Für einen neuen Beitrag sollten Sie in der entsprechenden Gruppe zunächst das passende Forum suchen. So macht es zum Beispiel keinen Sinn eine Frage in Bezug auf zum Beispiel Windows im Forum “Linux Probleme” der Gruppe PC Hilfe & Support zu stellen.

Wenn Sie das passende Forum (in diesem Beispiel “Windows Probleme”) gefunden haben, dann scrollen Sie ganz nach unten und klicken auf den Button “Neuen Artikel in diesem Forum schreiben”.

Hinweis: Beachten Sie, daß Sie in den meißten Gruppen erst Mitglied werden müssen, bevor Sie einen Artikel schreiben dürfen. Sofern Sie keine Schreibberechtigung haben, erscheint auch dieser Button nicht!

Anschließend öffnet sich ein Fenster, in dem Sie den Betreff und Ihren Artikel schreiben können. Achten Sie beim Betreff darauf, daß dieser aussagekraftig ist. Viele Mitglieder entscheiden aufgrund des Betreffs eines Artikels, ob Sie diesen öffnen und komplett lesen. Schreiben Sie also anstelle von “Ich hab eine Frage” eher “Wie kann ich ein Symbol in der Taskleiste dauerhaft ausblenden?”. So weiß jeder sofort worum es in Ihrem Artikel geht.

Bevor Sie Ihren Artikel “Absenden” sollten Sie sich die Vorschau anzeigen lassen und nochmals kontrollieren. Und damit Sie keine Antworten auf Ihren Artikel verpassen, nutzen Sie die Möglichkeit sich bei Antworten per Email informieren zu lassen.

“bei Antwort auf diesen Artikel” bedeutet, daß Sie nur eine Nachricht bekommen, wenn jemand direkt auf Ihren Artikel mit der Funktion “Antworten” geantwortet hat.

Wenn Sie “bei neuen Artikeln in diesem Artikelbaum” wählen, bekommen Sie auch dann eine Nachricht, wenn jemand auf eine Antwort von einem anderen Mitglied in diesem Artikelbaum antwortet.

Übrigens: Webadressen werden automatisch verlinkt, wenn Sie “http://” davor setzen. Also nicht www.rumohr.de sondern https://www.rumohr.de.


Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen? Ich freue mich über Ihren Kommentar dazu und wenn Sie direkt Kontakt zu mir aufnehmen wollen, dann besuchen Sie gern mein XING-Profil.
Bis Morgen Ihr Joachim Rumohr.