So “speichern” Sie XING-Suchergebnisse für eine spätere Bearbeitung

Sie haben zum Beispiel über die Mitgliedersuche eine ganze Reihe von Mitgliedern gefunden und wollen diese anschreiben. Aufgrund der Einschränkung von maximal 20 Nachrichten pro Tag an Nicht-Kontakte können Sie dies jedoch nicht an einem Tag machen.

Es gibt zwar die Funktion “Person merken”, doch wird diese Liste schnell unübersichtlich, wenn man zu viele Mitglieder dort “ablegt”. Mein Tipp: Legen Sie die Profile als Lesezeichen (Favoriten im InternetExplorer) in einen Lesezeichen-Ordner Ihres Internetbrowsers an.

So können Sie zu einem beliebigen Zeitpunkt diese Profile wieder aufrufen und die Nachrichten absenden. Anschließend löschen Sie die entsprechenden “Lesezeichen” einfach wieder.

Ich hatte schon einmal darüber geschrieben, wie Sie Lesezeichen für XING-Favoritenseiten anlegen und wie unerledigte XING-Nachrichten in Ordner abgelegt werden können. Nutzen Sie diese Tipps ebenfalls um die Profile der Mitglieder, welche Sie noch “bearbeiten” wollen, als Lesezeichen abzulegen.


Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen? Ich freue mich über Ihren Kommentar dazu. Für einen direkten Kontakt mit mir lesen Sie bitte die Hinweise für die Kontaktaufnahme und bei Interesse an einem XING-Seminar klicken Sie hier.

Schlagworte: