Was ist ein verstecktes Mitglieder in einer XING-Gruppe?

Stand 10.10.2007 14:13  DIESE FUNKTION GIBT ES IM XING IN DER FORM NICHT MEHR! Haben Sie schon einmal in einer Gruppe in die Mitgliederliste geschaut und sich gefragt, warum es in der Gruppe versteckte Mitglieder gibt? Was sind das für Mitglieder und wie können Sie sich verstecken? Welchen Sinn macht das? All diese Fragen kläre ich in diesem XING-Tipp.

Schauen wir uns zunächst einmal so eine Mitgliederliste an. Als Beispiel nehme ich die Gruppe Freiberufler Projektmarkt. Wenn ich mir die Mitgliederliste anschaue, sehe ich (Stand 21.08.07) 37.880 Mitglieder und davon 3.825 versteckte Mitglieder.

Diese 3.825 tauchen also in der Mitgliederliste nicht auf. Erreichen können Sie dies, mit einem Haken in den Einstellungen Iher Privatsphäre. Die folgende Beschreibung funktioniert jedoch nur, wenn Sie Mitglied mindestens einer Gruppe sind!

In den Einstellungen Ihrer Privatsphäre gibt es im unteren Bereich die sogenannte “Sichtbarkeit der Gruppen”. Hier werden alle Gruppen aufgeführt, in denen Sie Mitglied sind. Wollen Sie sich jetzt in einer Gruppe “verstecken”, dann nehmen Sie den Haken vor der Gruppe weg (draufklicken) und speichern Ihre Einstellungen. Anschließend sind Sie in der Gruppenmitgliederliste nicht mehr sichtbar.

Der eigentliche Grund für dieses “Unsichtbarmachen” ist jedoch ein anderer. Es geht nämlich auch um die Anzeige der Gruppe in Ihrem Profil. Wenn Sie nicht möchten, daß einzelne Gruppen in Ihrem Profil angezeigt werden, dann ist ebenfalls der oben beschriebene Weg zu nehmen, um diese Anzeige abzustellen. Das Sie dann nicht in der Mitgliederliste der Gruppe auftauchen ist nur die logische Konsequenz, damit wirklich keiner von außerhalb der Gruppe sehen kann, daß Sie Mitglied sind.

Es gibt in den Einstellungen die Möglichkeit die Gruppensichtbarkeit für neue Gruppen grundsätzlich erstmal auf “unsichtbar” zu stellen. Setzen Sie dafür einen Haken vor der Option “Meine neuen Gruppenmitgliedschaften sind standardmäßig sichtbar”. Ist diese Option deaktiviert, so werden Gruppen, denen Sie in Zukunft beitreten, nicht mehr automatisch in Ihrem Profil aufgelistet, und Ihr Name erscheint nicht mehr in der Mitgliederliste einer Gruppe. Nach Ihrem Beitritt können Sie dies jedoch für jede Gruppe einzeln wieder ändern. (Siehe oben).


Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen? Ich freue mich über Ihren Kommentar dazu und wenn Sie direkt Kontakt zu mir aufnehmen wollen, dann besuchen Sie gern mein XING-Profil.
Bis Morgen Ihr Joachim Rumohr.

Schlagworte: ,