XING-Nutzerinterview mit Beatrice Hermann

Ihre Kurzvorstellung:
Beatrice Hermann – People. Professionell. Persönlich. Ich bin 33 Jahre alt, eigentlich aus Bayern, aber seit 2004 in Hamburg. Ich habe Kunst und Design in Würzburg und Fotografie in Maidstone bei London studiert. Ich fotografiere Leute. Für Redaktion. Für Werbung. Für Unternehmer und Unternehmen. Am liebsten nach dem Motto: Echte Menschen statt steife Models.

Seit wann sind Sie Mitglied bei XING?
Ich bin seit April 2005 Mitglied bei Xing.

Welchen Nutzen haben Sie mit XING für Ihre Arbeit?
XING ist für mich eins der wichtigsten Netzwerktools geworden. Da ich keinerlei Werbung mache, ist es somit auch mein stärkstes Akquisewerkzeug. Ich bin praktisch immer online.

In welchen Gruppen sind Sie aktiv?
Ich bin im “Woman Entrepreneur Club“, kurz WEC, wegen dem ich damals auch Xing-Mitglied geworden bin. Inzwischen organisiere ich mit Marion Lustig die Hamburg Regional Treffen für den WEC einmal im Monat. Ich gebe zu: online schreibe ich nicht so viel, das ist für mich ein riesiger Zeitfresser, aber für Live-Treffen bin ich jederzeit zu haben.

Genauso geht das bei mir mit der Gruppe “XING Networking Hamburg”. Die Live-Treffen sind inzwischen zum Pflichtprogramm geworden. Das macht Spass und irgendwie ergibt sich immer ein interessantes Projekt. – Und der Moderator ist absolute spitzenklasse!!! 😉

Ausserdem treibe ich mich natürlich berufsbedingt bei den Gruppen “Fotografen, Grafiker, Künstler, Designer“, “Kunst und Kultur“, “Künstlertreff@art“, “no-art-forum – Neue Wege für die Kunst“, “3MPN-Movie-Music-MediaPeopleNetwork“, “Hamburg Connection – Connect in the real world” und “Eventwerker Hamburg” herum.
Allerdings lese ich auch hierbei mehr als dass ich online schreibe oder ich gehe nur zu den Networkingveranstaltungen.

Was ich für die bessere Präsentation bei Xing sehr empfehlen kann ist die Gruppe “Besser präsentieren!”.

Dann hab ich interessehalber noch “Filme, Kino, Klassiker“, “Akquisition / Kundengewinnung“, “Ich SUCHE … – Empfehlungen und ganz heisse Tips” und “Networking – Hintergründe, Motive und Absichten” im Repertoire.

Achja und als Premium Gruppe: “BRAND EINS” da bin ich Fan und hab natürlich auch ein Abonnement 😉

Haben Sie einen Tipp zur Nutzung von XING?
Mein Favorit ist das Profilbild. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, allerdings sollten es auch die richtigen sein!

Wenn Sie authentisch und sympathisch rüberkommen, ist das schon die halbe Miete. Wenn Ihr Auftritt zum Beruf und auch zu Ihnen persönlich passt: klasse! Und wenn das Bild dann noch gut gemacht ist und man Sie auch wiedererkennen kann: Jiepiiie, Volltreffer!

Achja, eine gutgestaltete “Über-mich-Seite” ist auch eine super Sache.

Ich arbeite mit Outlook und übertrage meine Kontakte auch gegenseitig mit Xing. So bleiben beide Adressbücher auf dem Neusten Stand.

Ihre persönliche XING-”Erfolgsstory”?
Besonders meine “Business-Portraits” kommen ungemein gut an bei Xing-Mitgliedern. Ich habe noch nie Werbung dafür gemacht. Alle Interessenten für ein “Business-Shooting” kommen über Empfehlung von zufriedenen Kunden; und die meisten davon über Xing.

Viele meiner Xing-Kunden haben so viel positives Feedback und deutlich vermehrte Anfragen durch das neu Profilbild, dass Sie mir immerwieder neue Erfolgstory, die durch das Bild entstanden sind, berichten. Und natürlich schicken sie mir immer wieder neue Kunden. Teilweise geht das schon in die 8te Generation. Das ist toll!

Durch Xing hatte ich schon Kunden aus München oder der Schweiz, die extra fürs Shooting zu mir nach Hamburg gekommen sind.

Gibt es eine Lieblingsfunktion im XING?
“Besucher meines Profils” “… meiner Firmenhomepage” “… meiner Über-mich-Seite”

Zum XING-Profil von Beatrice Hermann.


Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen? Ich freue mich über Ihren Kommentar dazu und wenn Sie direkt Kontakt zu mir aufnehmen wollen, dann besuchen Sie gern mein XING-Profil.
Bis Morgen Ihr Joachim Rumohr.

Schlagworte: