XING-Nutzerinterview mit Maike Brunk

Im heutigen Nutzerinterview stelle ich Ihnen die gebürtige Nordfriesin Maike Brunk mit Ihrer Eventfirma elbinsel-tour.de vor. Sie ist seit 1996 in und um Hamburg wohnhaft und hat sich im Sommer 2007 einen langjährigen Traum mit Gründung der „elbinsel-tour“ erfüllt.

Ihre Kurzvorstellung:
Im Sommer 2007 hat die „elbinsel-tour“ ihren Betrieb aufgenommen. Ich zeige Hamburgern und Touristen dass es im Hafen viel mehr zu entdecken gibt als die klassischen Hafenrundfahrten. Die touristische Grenze wird von den Landungsbrücken in Richtung Süden – zumindest bis zur Süderelbe – verlegt und die kombinierte Barkassen – Biergarten – Doppeldecker-Bustour führt uns auf die zweitgrößte Binneninsel der Welt (übrigens in der Rangfolge direkt hinter Manhattan).

Im Winter wird für Gruppen aller Art je nach Wunsch ein individuelles Programm zusammengestellt z.B. ein Glühwein-Dämmertörn durch die Speicherstadt mit anschließender Einkehr am Fischmarkt.

Seit wann sind Sie Mitglied bei XING?
Im März 2005 lud mich ein ehemaliger Kollege in sein XING-Netzwerk ein. Ich bin von Anfang an als Premium-Mitglied dabei, da ich auf die zahlreichen Recherche- und Kommunikations-Funktionen nicht verzichten wollte.

Wie groß ist Ihr aktuelles Netzwerk?
Bis zum Branchenwechsel umfasste mein Netzwerk in XING ca. 100 aktive Kontakte, hauptsächlich Kollegen, alte Bekannte und einige Kunden. Seit diesem Sommer ist es auf über 260 XING-Kontakte angewachsen – jede Woche kommen neue interessante Personen hinzu.

Ungefähr ein Drittel meiner gesamten Netzwerk-Kontakte ist in XING vertreten, wobei ich aufgrund meiner guten Erfahrungen jedem empfehle, sich ebenfalls eine Präsenz in XING einzurichten.

Was bedeutet für sie Networking?
Ohne aktives Networking wäre ich mit meinem kleinen Unternehmen gar nicht aus den Startlöchern gekommen. Ich bin Quereinsteiger in die Tourismus-Branche, hatte in diesem Bereich quasi keine Kontakte und sehr wenig Erfahrung. Zudem ist meine Idee neu, niemand kennt mein Unternehmen und Geld für aufwändige Werbung habe ich nicht. Da bin ich auf Empfehlungen und Kontakte angewiesen und das geht am besten über aktives Networking.

Nichts funktioniert besser als von zufriedenen Kunden und Geschäftspartnern weiterempfohlen zu werden. Außerdem bekommt man über das Netzwerken und den regelmäßigen Austausch neue Ideen und gegenseitige Empfehlungen, so dass sich das Geschäft positiv weiter entwickeln kann.

Wie haben Sie Ihr Netzwerk aufgebaut?
In meinem „alten“ Leben als Software-Vertrieblerin habe ich über XING einige Messekontakte zu Kollegen und alten Bekannten gepflegt, jedoch nicht aktiv Neukontakte gesucht.

Dies hat sich seit diesem Sommer massiv geändert: um „entdeckt“ zu werden – denn als Neugründerin kennt ja niemand meine Idee oder mein Unternehmen – habe ich mir noch schnell nachmittags vor meinem ersten XING-Live-Treffen ein T-Shirt mit dem Schriftzug „elbinsel-tour“ bedrucken lassen (vorne, hinten, am Ärmel, damit es auch niemand übersehen konnte). Das hat wunderbar funktioniert, denn ich wurde an diesem Abend häufig angesprochen, potentielle Gesprächspartner, die mich in der Gästeliste gesehen hatten, haben mich schnell gefunden und ich wurde sogar im Nachhinein angeschrieben von Personen, mit denen ich mich gar nicht persönlich unterhalten hatte.

Bei der virtuellen Kontaktaufnahme in XING suche ich z.B. nach Personen die in ihren Interessen „Hamburg“ oder den „Hamburger Hafen“ angegeben haben, desweiteren nach Personen und Firmen die Gruppenreisen oder Incentives nach Hamburg anbieten und organisieren und noch ein ausgefallenes Ziel suchen, bzw. den Hafen abseits der gewohnten Pfade entdecken möchten.

Wie pflegen Sie Ihr Netzwerk?
Ich nutze so viele Live-Treffen wie möglich, um sowohl meine bestätigten Kontakte dort persönlich wiederzutreffen und mich in Erinnerung zu rufen, als auch um neue Kontakte aufzubauen. Virtuell kann der Anfang sein und XING unterstützt ungemein beim Aufrechterhalten des Kontaktes (z.B. auch über die Geburtstagsfunktion), aber nichts geht über das persönliche Kennenlernen und regelmäßige Treffen.

Ich versuche virtuelle Kontakte möglichst bald in reale umzuwandeln, da meistens erst dann eine für beide Seiten verbindliche Geschäftsbeziehung daraus wird und tatsächlicher Nutzen entsteht.

Welchen Nutzen ziehen Sie aus Ihrem Netzwerk?
Mein Netzwerk sichert das Wachstum und Überleben meines Geschäfts. Es ist aus dem täglichen Geschäftsleben nicht wegzudenken und absolut essentiell. Von Tipps und Empfehlungen bis hin zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch und auch mal „unformellen“ Treffen hilft mir das Netzwerk durch alle Höhen und Tiefen des geschäftlichen Alltags.

Welche Werkzeuge nutzen Sie für Ihr Networking?
Die unterschiedlichen XING-Power-Suchfunktionen, aber ganz wichtig natürlich die Live-Treffen. Aktuelle Kontaktdaten meiner Kontakte, Gästelisten zu Terminen, sowie Fotos der Kontakte, damit man auch Personen, die man noch nicht so häufig persönlich getroffen hat, besser im Gedächtnis hat.

Welchen Nutzen haben Sie mit XING für Ihre Arbeit?
Sobald ich am Rechner sitze, bin ich auch bei XING online, auf jeden Fall täglich. Ich schätze sehr den Wert aktueller Kontaktdaten, die von den jeweiligen Kontakten ja sogar selbst auf dem laufenden gehalten werden.

Dadurch, dass ich „offene“, also für jedermann zugängliche Fahrttermine in den XING-Terminen veröffentlichen kann, habe ich schon einige kurzentschlossene Gäste bekommen, die ich vorher gar nicht in meinem Netzwerk hatte. Meine XING-Präsenz übernimmt somit für mich die ungeliebte Kaltakquise.

Potentielle Kooperationspartner finden mich in Termin-Teilnehmerlisten oder mehr oder weniger zufällig und der Einstieg in die mir fremde Branche wurde erheblich erleichtert.

In welchen Gruppen sind Sie aktiv?
Anfangs habe ich mich in den Foren einiger Gruppen „verirrt“ und mich gefragt ob ich tatsächlich in einem Business-Netzwerk bin oder in einer Kontaktbörse. Seit ich mir jedoch gezielt für mich relevante Netzwerk-Gruppen wie XING Live Hamburg oder die Eventwerker herausgesucht habe, habe ich auch einen direkten Nutzen aus der Mitgliedschaft in diesen Gruppen gezogen.

Bei den Eventwerkern kann ich interessante Kontakte zu potentiellen Kooperationspartnern aufbauen und seit einigen Monaten bietet die zugehörige Eventwerker-Akademie kostenfreie Vorträge zu wichtigen Themen der Branche.

Meine Vorstellung im „Willkomm-Höft“ der heutigen XING Live Hamburg Gruppe hat letztlich dazu geführt, dass im August ein Live-Event in Verbindung mit meiner Tour stattgefunden hat.

Haben Sie einen Tipp zur Nutzung von XING?
Ich kann nur jedem empfehlen die Live-Treffen zu nutzen und vor allem, dort allein hinzugehen. Was am Anfang etwas Überwindung kostet (sieht ja dann vielleicht so aus, als hätte man keine Bekannten), stellt sich spätestens nach den ersten 10 Aklimatisierungs-Minuten als goldrichtig heraus.

Alle, die zum Live-Treffen gehen sind offen dafür, neue Kontakte aufzubauen und ich habe es bisher nicht erlebt, dass jemand der an diesem Abend andere kennenlernen WOLLTE, allein geblieben ist (auf Business-Ebene versteht sich ;-)).

Man sollte unbedingt die Teilnehmerlisten nutzen um schon vorab zu sehen, wer bei einem Event dabei ist und wenn man sich anmeldet, unbedingt auch hingehen um potentielle Gesprächspartner die einen ebenfalls in der Liste entdeckt haben nicht zu enttäuschen.

Ihre persönliche XING-”Erfolgsstory”?
Mein XING-Highlight (sozusagen mein Sechser im Lotto der Unternehmensgründung) war das XING Live-Treffen im August 2007. Aufgrund meiner persönlichen Vorstellung im Forums entstand die Idee ein XING Live-Event mit der elbinsel-tour zu koppeln. Gesagt getan, warum sollten nicht mehrere Barkassen und Busse eingesetzt werden – der Biergarten bot Platz genug – so dass wir letztendlich mit fast 150 Personen zum Live-Networking auf die Elbinsel übergesetzt sind.

Allein durch die Einladungs-Mailings habe ich zahlreiche Interessenten und reichlich Klicks auf mein Profil und meine Firmen-Website bekommen. Durch die begeisterten Teilnehmer habe ich viele Multiplikatoren gewinnen können, die gerade am Anfang so wichtig sind. Bessere Werbung kann ich mir nicht wünschen!

Gibt es eine Lieblingsfunktion im XING?
Ich schaue regelmäßig nach wer es bis auf meine Firmen-Website geschafft hat um diese potentiellen Kunden dann direkt anzuschreiben und über mein Angebot zu informieren. Sind ja quasi Besucher in meinem „Laden“, die sich umsehen und die ich gern persönlich begrüße.

Außerdem finde ich es spannend zu verfolgen, wer aus meinem „alten“ Leben es ebenfalls schafft, der Branche den Rücken zu kehren. 😉


Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen? Ich freue mich über Ihren Kommentar dazu. Für einen direkten Kontakt mit mir lesen Sie bitte die Hinweise für die Kontaktaufnahme und bei Interesse an den XING-Seminaren klicken Sie hier.

Schlagworte: