Das Märchen von Xing – Folge 3

„Das Märchen von Xing“ stammt aus der Feder von Markus Gehlken und wird hier mit freundlicher Genehmigung als Serie veröffentlicht. Die insgesamt 10 Teile erscheinen vom 28.07. – 08.08.08 jeweils um 12.00 Uhr. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Dieses Mal vergehen nur 4 Wochen, denn Max Zweifel hat Mut geschöpft. „Ich habe immerhin irgendwelche Leute kennengelernt – auch wenn die mich nicht die Bohne interessieren“. Also investiert er mal wieder einen Abend Zeit in seinem Home-Office und vergleicht sein Profil mit denen seiner 21 Kontakte.

„Mensch, das ist es“ ruft er plötzlich – so laut, dass seine Frau die Lautstärke ihres Fernsehers höher stellen muss. „Ich habe ja gar kein Foto eingestellt. Mal schauen, was die anderen haben.“

Er schaut sich die diversen Xing-Portraits genauer an – das Spektrum reicht dabei von seriösen, professionellen Business-Shootings über verdunkelte Hobby-Aufnahmen bis hin zu Urlaubsfotos.

„Mann, sind diese Fotos alle langweilig. Das kann ich besser. Doch welches Foto nehme ich jetzt selbst für Xing? Ich habe hier das Foto, wo ich mit meiner 130-Kilo-Plauze ölverschmiert am Stand von Mallorca liege. Oder doch besser den Schnappschuss, wo ich mein fünfzehntes Bier zu mir nehme und meine Nachbarin heftig knuddele.

Nett wäre auch das Foto, wo ich „meine beste Fratze in die Kamera schneide“. Ah, ich glaube – ich zeige, was ich habe und nehme mein Mallorca-Foto. Gesagt, getan. Max Zweifel stellt sein Foto ein und gibt zudem bei seinen Interessen ein, dass Mallorca und Bier zu seinen Interessen gehören.

Und schon nach kurzer Zeit mehren sich die Seitenaufrufe. So steht er wenige Tage danach schon bei 445 Seitenaufrufen. Doch ein Blick ins Gästebuch bringt ihn wieder auf den „Boden der Tatsachen“ zurück. Da stehen auf einmal Kommentare drin wie „selten so eine ölverschmierte Qualle gesehen“ oder „was verkaufen Sie denn – Sonnenmilch?“. Auch häufen sich die Kontaktgesuche.

Er hat zu seinen bestehenden 21 Kontakten 11 weitere hinzugewonnen – davon 9 Versicherungsvertreter, die ihm fast alle Lebensversicherungen angeboten haben, bei denen keine Gesundheitsprüfung notwendig ist und man auch mit Übergewicht einen guten Tarif bekommt.

Schnell nimmt Max Zweifel daraufhin sein Mallorca-Foto wieder heraus und ersetzt es durch ein „stinknormales Foto“, welches nur seinen Kopf zeigt und auf dem er schüchtern in die Kamera lächelt. Dadurch hören auch schlagartig die Einträge im Gästebuch sowie die Kontaktgesuche von Versicherungsleuten auf.

Lesen Sie morgen um 12.00 Uhr den 4. Teil des Märchens.
Eine Übersicht aller Teile finden Sie hier.


Nutzen Sie eines meiner Seminarangebote und lernen Sie noch mehr über XING! Und abonnieren Sie meinen Newsletter, damit Sie keine neuen Artikel verpassen!

Schlagworte: , , ,