Datenschutz in Gruppenartikeln

Im Regionalforum “XING Live Hamburg” wurde vor ein paar Tagen die Telefonnummer einer aktuell auf Stellensuche befindlichen Frau veröffentlicht. Das ist im Grunde nichts schlimmes oder außergewöhnliches, nur wurde in diesem Fall die Telefonnummer nicht von der Frau selbst bekannt gegeben.

Eine Bekannte der Frau hatte die Suchanfrage geschrieben und auf Rückfrage den Namen dieser Frau nebst Festnetz und Handynummer ins öffentliche Forum geschrieben.

Es war ihr offensichtlich nicht bewußt, daß die Artikel aus der XING-Gruppe auch außerhalb von Xing gelesen werden können und dadurch ebenfalls von Suchmaschinen wie Google indexiert werden.

Eine Information aus einem solchen Index wieder herauszubekommen ist jedoch fast ausgeschlossen.

So kann dieser gut gemeinte Eintrag dazu führen, daß Monate später jemand im Internet mit dem Namen der Frau nach Informationen sucht und in diesem alten Artikel dann neben der Festnetz- auch die Handynummer findet.

Achten Sie daher beim Schreiben von Artikeln stets darauf, ob Sie sich in einem offenen Forum befinden. Dies erkennen Sie auf der “Über diese Gruppe”-Seite in den Gruppenoptionen. Steht dort bei Artikel lesen “Alle”, sind die Artikel auch außerhalb von Xing aufrufbar.

Mehr dazu lesen Sie im Artikel: Was bedeuten die Einstellungen “Artikel lesen / Artikel schreiben” in einer XING-Gruppe?.

Wenn Sie nicht möchten, daß Ihre Artikel so nach außen gehen, dann stellen Sie Ihre Privatsphäre entsprechend ein.

Oder schreiben Sie nur das, was Sie auch mit Ihrem Namen versehen an einer Hauptverkehrsstraße auf eine 3×4 Meter große Plakatwand schreiben würden.

Moderationshinweis: Für Moderatoren bedeutet dies immer aufzupassen und die Mitglieder gegebenenfalls vor solchen Fehlern zu schützen.


Hat Ihnen dieser Beitrag geholfen? Ich freue mich über Ihren Kommentar dazu. Und wenn Sie keine neuen Artikel verpassen wollen, dann abonnieren Sie meinen Newsletter oder RSS-Feed. Neu: Das XING EMail-Seminar!

Schlagworte: , ,