Öffnen Sie Ihr XING-Profil für Suchmaschinen

Das Thema Online Reputation wird derzeit viel diskutiert und besprochen. Mit diesem Tipp haben Sie einen weiteren Suchtreffer zu Ihrem Namen, den nur Sie beeinflussen können.

Interessant ist dieses Thema natürlich nur für Menschen, deren Name nicht so häufig zu finden ist. Den gerade dann tauchen vielleicht bei der Suche in Google auch Ergebnisse auf, die Sie gar nicht mit sich selbst in Verbindung sehen wollen.

Wenn Sie nach Ihrem eigenen Namen in Google suchen, setzen Sie diesen in „Anführungsstriche“. So werden nur Seiten aufgelistet, auf denen wirklich Ihr Vor- und Nachname in der Kombination auftaucht.

Ich gebe Ihnen ein entsprechendes Beispiel dafür. Vor einigen Jahren fand man bei der Suche nach „Joachim Rumohr“ auch Einträge von einem „Joachim Rumohr“ aus dem ersten zweiten Weltkrieg. Dieser war Brigadeführer und Sie finden den Eintrag nach wie vor, wenn Sie meinem Namen und entsprechende Zusätze eingeben.

Wie der letzte Eintrag zeigt, steht mein Name in diesem Bezug sogar in Wikipedia.

Mittlerweile habe ich so viele Seiten erstellt (schon allein durch meine vielen Beiträge in diesen Blog) , daß bei der direkten Suche nach meinem Namen die obigen Einträge nicht unter den ersten 100 Ergebnissen auftauchen.

Wie „erstellt“ man „eigene“ Seiten, wenn man keinen Blog schreibt?

Zum Beispiel durch das Freigeben Ihres Profils für die Suche in Google. Diese Freigabe finden Sie im Menüpunkt „Start – Einstellungen – Privatsphäre„.

Die Option ist allerdings mit der Option „Mein Profil darf auch für Nicht-Mitglieder abrufbar sein.“ gekoppelt. Es macht ja auch keinen Sinn, wenn man Ihr Profil über eine Suchmaschine findet und dann doch nicht aufrufen kann.

Der entstehende Eintrag in der Ergebnisliste sieht dann in etwa wie folgt aus:

Welche Möglichkeiten gibt es noch?

  • Schreiben Sie zum Beispiel Kommentare in WebBlogs wie diesem hier
  • Veröffentlichen Sie Online Pressemitteilungen mit Ihrem Namen
  • Erstellen Sie eine eigene Homepage und registrieren Sie eventuell eine Domain mit Ihrem Vor- und Nachnamen
  • Nutzen Sie Social-Bookmarking-Dienste wie del.icio.us oder mister-wong.de und legen Sie dort Profile mit Ihrem Namen an.
  • Halten Sie Ausschau nach weiteren Seiten im Internet, auf denen man Profile anlegen kann

Mit all diesen Maßnahmen produzieren Sie weitere Ergebnisseinträge mit Ihrem Namen, die nur von Ihnen selbst kontrolliert werden können.


Nutzen Sie eines meiner Seminarangebote und lernen Sie noch mehr über XING! Und abonnieren Sie meinen Newsletter, damit Sie keine neuen Artikel verpassen!

Schlagworte: