Wieviel Zeit verbringen Sie im XING-Netzwerk?

Ich werde oft gefragt, wie viel Zeit ich im XING-Netzwerk verbringe und wie mein Tagesablauf aussieht. Ich betrachte XING jedoch als ein Werkzeug, wie mein Email-Programm, den Outlook-Kalender oder den Internetbrowser.

Daher habe ich XING auch den ganzen Tag offen und verbringe meine Arbeitszeit mit allen diesen Werkzeugen. Viel wichtiger ist die Frage, was über den Tag verteilt mit XING gemacht wird.

Nachrichtenempfang

Ich kommuniziere sehr viel mit XING, denn hier habe ich alle Ein- und Ausgangsnachrichten jederzeit im Zugriff, auch wenn ich nicht an meinem eigenen Rechner sitze. Über den Namen des Kontaktes habe ich die entsprechenden Nachrichten schnell im Überblick. Ich lese jedoch nicht jede eingehende Nachricht sofort.

Dies führt sonst schnell zu einem Chat, der sehr zeit intensiv sein kann. Wenn ich sehr viel zu tun habe, lese und beantworte ich neue Nachrichten nur einmal am Tag gleich morgens.

Telefonieren

Ich öffne bei jedem Telefonat das Profil meines Gesprächspartners und mache mir im Notizfeld jeweils kurze Anmerkungen dazu. So habe ich viele nützliche Informationen direkt verfügbar.

Gruppenartikel

Die Beiträge der von mir abonnierten Gruppen lese ich in der Regel einmal am Tag. Die Mailbenachrichtigungen sammle ich dafür in einem Ordner meines Email-Programmes und kann diese so schnell abarbeiten. Dabei hilft mir ein Filter im Mailprogramm, der die eingehenden Benachrichtigungen über neue Artikel automatisch in diesen Ordner verschiebt.

An Diskussionen beteilige ich mir nur äußerst selten und auch nur dann, wenn ich zum Thema wirklich etwas beitragen kann.

Neue Artikel schreibe ich meißtens nur in Fachgruppen, um eigene Fragen zu klären. Dazu werde ich oft Mitglied in entsprechenden Fachgruppen, stelle meine Frage, warte auf die Antworten, bedanke mich und trete aus der Gruppe wieder aus.

Akquise

Aus meiner Sicht regelt sich die Zeit für Akquise ganz von allein. Hat man viel zu tun, ist entsprechend wenig Zeit für Akquise und wird die Arbeit weniger, hat man automatisch wieder mehr Zeit dafür.

Netzwerkpflege

Die täglichen Gratulationen zum Geburtstag sind Pflicht und werden nur dann vernachlässigt, wenn ich wirklich überhaupt keine Zeit mehr übrig habe. Ich habe mir angewöhnt dabei immer gleich im Profil zu schauen, ob ich etwas für denjenigen tun kann und schreibe dann Tipps in die Nachricht oder mache direkt Kontaktvorstellungen.

Die Box “Besucher meines Profiles” gibt immer mal wieder Anlass für einen Netzwerkkontakt, der vorbeigeschaut, sich aber nicht gemeldet hat. Ich schreibe diesen an und frage einfach nach, was zum Besuch geführt hat.

Und natürlich schaue ich auch ab und an in “Neues aus meinem Netzwerk”. 😉

Wo bleibt meine Zeit?

Diese Frage habe ich mir bis vor einigen Wochen auch immer mal wieder gestellt. Dann bekam ich einen Tipp von Dr. Lutz, der schon längere Zeit nach einer brauchbaren Zeiterfassung gesucht hatte. Er empfahl mir den XpertTimer.

Die Software hat einen Testzeitraum von 30 Tagen und diesen nutzte ich erstmal voll aus. Ich wollte erstmal testen, ob ich die Disziplin aufbringe und meine Zeiten wirklich täglich mitführe.

Mittlerweile habe ich mir für rund 100,00 Euro die Vollversion gekauft. Neben dem Effekt wirklich zu sehen, wo meine Zeit bleibt, habe ich angefangen strukturierter und damit effektiver zu arbeiten.

Hier sehen Sie zum Beispiel die Auswertung meiner Arbeitszeiten für dieses Blog im Juni 2008:

Und selbst, wenn Sie XpertTimer nicht für Ihre eigentliche Arbeit einsetzen, nutzen Sie die 30 Tage Testzeitraum doch einmal und erfassen die Zeit, die Sie im XING-Netzwerk verbringen.

Und wenn Sie es genauer haben wollen, dann legen Sie die verschiedenen Tätigkeiten wie Nachrichten lesen, Kontakte verwalten, Artikel lesen, Artikel schreiben, etc. als Projekte in XpertTimer an und buchen die Zeit einzeln.

Sollten Sie sich später entscheiden die Software langfristig einzusetzen, dann habe ich hier noch einen Gutscheincode für Sie: “XINGXTRU“. Mit diesem erhalten Sie bei der Bestellung des XpertTimer 10% Rabatt.


Nutzen Sie eines meiner Seminarangebote und lernen Sie noch mehr über XING! Und abonnieren Sie meinen Newsletter, damit Sie keine neuen Artikel verpassen!

Schlagworte: ,