XING-Nutzerinterview mit Michael Ehlers

Im heutigen Nutzerinterview stelle ich Ihnen Michael Ehlers vor. Er ist 36 Jahre und seit vielen Jahren als professioneller Trainer tätig. Als geborener Holsteiner lebt er seit vielen Jahren mit seiner Familie in Bamberg.

Ihre Kurzvorstellung:
Ich bin Der-Rhetoriktrainer.de und trainiere Top-Manager in St. Gallen und auf der ganzen Welt, sowie Führungskräfte und Verkäufer/innen in Rhetorik. Politikern helfe ich beim Gewinnen Ihres Wahlkampfes. Mein Trainingsunternehmen hat sich auf strategische Personalentwicklung spezialisiert.

Seit wann sind Sie Mitglied bei XING?
Im Juni 2004 habe ich mich nach einem Vortrag zu virtuellen Netzwerken bei OpenBC angemeldet. Seither bin ich ein echter Fan der Plattform.

Wie groß ist Ihr aktuelles Netzwerk?
Im XING habe ich über 3.600 direkte Kontakte. Da mir Networking aber vor allem Offline sehr wichtig ist und ich oft die Gelegenheit habe vor großem Publikum aufzutreten, sind in meinem Handy auch über 2.000 Personen abgespeichert.

Was bedeutet für sie Networking?
Beziehungen schaden nur dem, der sie nicht hat. Die Qualität der Kontakte entscheidet oft darüber ob Projekte erfolgreich verlaufen oder nicht.

Wie haben Sie Ihr Netzwerk aufgebaut?
Mein XING-Netzwerk hat sich zu Beginn ganz von alleine gefüllt. Das hatte mit meinem ehrenamtlichen Engagement im Berufsverband der Trainer und meiner Öffentlichkeitsarbeit zu tun.

Wie pflegen Sie Ihr Netzwerk?
Im Rhetorikforum plane ich konkret die ersten Offline-Treffen. Bei einem Erfolg wird das deutschlandweit ausgebaut. Teilnehmer meiner Seminare und Vorträge werden gezielt gepflegt und über XING zu weiteren Terminen eingeladen.

Welchen Nutzen ziehen Sie aus Ihrem Netzwerk?
Die Anzahl der beruflichen Anfragen, die ich von XING erhalten habe, ist erstaunlich hoch. Auch finde ich hier tolle Dienstleister, die ich in meinem umfangreichen beruflichen Umfeld stets brauche.

Welche Werkzeuge nutzen Sie für Ihr Networking?
Telefon, Email und XING-Nachricht, sowie die Einladungsmöglichkeit bei XING. Doch das allerwichtigste Werkzeug ist konkrete Unterstützung, wenn jemand einmal einen Tipp erfragt.

Meine Erfahrung: Wer keine Gegenleistung erwartet, der wird sie bekommen! Dieses Prinzip verfolge ich auch mit meinem kostenfreien Rhetorik-Podcast der im Rhetorikforum zum Download bereit liegt. Ich war nach der Veröffentlichung des ersten Kapitels wirklich erstaunt über die große Anzahl an konstruktiven Rückmeldungen.

Welchen Nutzen haben Sie mit XING für Ihre Arbeit?
Ich nutze XING mehrmals täglich. Da ich über mein Handy und mein Mini-Laptop stets Online bin und mein gesamtes Büro virtuell organisiert ist, kann ich schnell auf Anfragen reagieren.

In welchen Gruppen sind Sie aktiv?
Bei zwei Gruppen bin ich als Moderator aktiv, Das Rhetorikforum bietet neben den konkreten Tipps zum Thema Rhetorik auch ein Spielzimmer mit Zitatensammlung und vielen mehr. Sehr gerne genutzt wird der aktuelle Blick auf die politische und gesellschaftliche Landschaft und die Teilnehmer und ich haben Spaß daran rhetorische Werkzeuge in diesen Auseinandersetzungen zu entdecken.

Das zweite von mir moderierte Forum ist das Bamberg Forum. In meiner Heimatstadt versuche ich die Wirtschaftsnetzwerke der Stadt zusammenzuführen. Die XING-Nutzer der Stadt nutzen das mit viel Begeisterung.

Ansonsten gehe ich jeweils in die Fachforen, die mir eine gesuchte Information versprechen. Das kann ein Fachforum für Mac-Nutzer sein oder auch ein Forum für Marketingtechniken, das mich interessiert.

Haben Sie einen Tipp zur Nutzung von XING?
Geben Sie sich Mühe bei Ihrem Profil und zeigen einem möglichen Interessenten was Sie für Ihn tun können. In der Rhetorik nennt man das den: SIE-Standpunkt. Das Profil sollte zudem eine gewisse Verbindlichkeit ausdrücken.

Wer zuviel spaßige Inhalte einfügt, wird häufiger für private Zwecke kontaktiert, allerdings weniger für berufliche. Das ist wie mit der Kleidung einer Frau im Berufsleben. Wer zu sexy ist wird häufiger eingeladen, aber seltener befördert.

Ihre persönliche XING-”Erfolgsstory”?
Das von mir gegründete Rhetorikforum betrachte ich als echte Erfolgsstory. Vor allem die Klasse der Teilnehmer und Ihre professionelle Art der Kommunikation begeistert und motiviert mich immer wieder.

Viele regelrechte Kleinkriege zwischen den Teilnehmern anderer Foren kommen im Rhetorikforum einfach nicht vor. Meinungsverschiedenheiten werden wertschätzend behandelt. Persönliche Angriffe gibt es nicht. Das liegt jedoch sicherlich auch am Thema.

Wer sich schon für Rhetorik interessiert hat meistens auch einen kleinen Koffer kommunikativer Werkzeuge dabei.

Gibt es eine Lieblingsfunktion im XING?
Ganz klar die Powersuche. Wer war auf meinem Profil und auf meiner Website? Das ist für mich insbesondere kurz nach Seminaren und Vorträgen interessant. Ich liebe es durch die Besucherseite zu surfen und den einen oder anderen direkt zu kontaktieren.

Oft ergibt sich ein interessanter Mailverkehr. Auch Geschäft passiert manchmal fast unverhofft. Großartige Funktion.


Ab sofort verfügbar: Das Buch “XING optimal nutzen”, der Turbo für XING-User. Nutzen Sie eines meiner Seminarangebote und lernen Sie noch mehr über XING! Und abonnieren Sie meinen Newsletter, damit Sie keine neuen Artikel verpassen!

Schlagworte: