XING-Update: Automatisierung der Standarddatenfreigabe beim Hinzufügen eines Kontaktes

Wird ein Mitglied als Kontakt hinzugefügt müßte man bisher immer die Kontaktdatenfreigabe manuell vornehmen. Dies führte dazu, daß oft vergessen wurde einem neuen Kontakt die eigenen Daten freizugeben. Hier ist es jetzt zu einer guten Optimierung dieser Funktion gekommen.

Im nachfolgenden Bild ist die Optimierung zu erkennen. Der alte Knopf “Kontaktdaten freigeben” ist nicht mehr vorhanden. Stattdessen werden die einmal als Standard gespeicherten Datenfreigaben direkt angewählt, sobald man die Funktion “Als Kontakt hinzufügen” ausführt.

Automatik für neue Mitglieder

Nach meiner Erfahrung haben gerade neue Mitglieder die Kontaktdaten aus Unkenntnis oft nicht freigegeben. Damit ist es jetzt vorbei, denn bei Mitgliedern, die bisher noch keine Datenfreigaben als Standard festgelegt haben, werden die geschäftlichen Kontaktdaten automatisch vorausgewählt. So wird es in Zukunft viel seltener dazu kommen, daß die Kontaktdaten von neuen Kontakten nicht freigegeben sind.

Als Standard speichern

Wenn Sie andere Freigaben voreingestellt haben möchten, dann wählen Sie diese einfach aus und klicken anschließend auf die Funktion “Als Standard speichern”. So können Sie auch die automatisch ausgewählten geschäftlichen Daten abwählen oder einschränken (auf das Pluszeichen klicken), wenn Sie zukünftig andere Datenfreigaben haben möchten.


Nutzen Sie eines meiner Seminarangebote und lernen Sie noch mehr über XING! Und abonnieren Sie meinen Newsletter, damit Sie keine neuen Artikel verpassen!

Schlagworte: , ,