Warum sind die Kontakte meiner Kontakte so wichtig?

XING errechnet für Sie die Größe Ihres Netzwerks und zeigt sie auf Ihrer persönlichen Startseite in Form von drei Kennzahlen an: Neben der Zahl Ihrer direkten Kontakte erfahren Sie auch die Zahl der Kontakte zweiten und dritten Grades. Besonders interessant sind die Kontakte zweiter Ordnung.

Diese Zahl sagt aus, wie viele Mitglieder es im XING-Netzwerk gibt, die jemanden kennen, den Sie auch als Kontakt haben. Erahnen Sie das Potenzial, das sich hinter diesen Kontakten zweiten Grades verbirgt?

Mit diesen Mitgliedern können Sie viel leichter Kontakt aufnehmen, als wenn Sie das mittels Kaltakquise tun würden, also der Akquisition bei einem vollkommen unbekannten Kontakt.

Doch schauen Sie sich zur Verdeutlichung zunächst einmal an, wie Ihr Kontaktnetzwerk und die Verbindung zu den Kontakten Ihrer Kontakte ohne XING aussehen.

Kontakte der Kontakte

Sie (in der Grafik links dargestellt) kennen eine Reihe von Menschen, die wissen, welche Dienstleistung oder Produkte Sie Ihren Kunden anbieten.

Jeder dieser direkten Kontakte kennt wiederum im Schnitt 100 andere Menschen. Leider wissen Sie nicht, wer das im Einzelnen ist. Normalerweise setzt man sich nicht gemeinsam hin und schaut in den Adressbüchern des anderen nach gemeinsamen Bekannten. Möglicherweise passiert das mal mit einem ganz guten Freund, doch ganz sicher nicht mit einem durchschnittlichen Kontakt.

Wir alle vertrauen vielmehr darauf, dass wir vom anderen schon weiterempfohlen werden. Doch das wird immer nur dann geschehen, wenn zufällig über Ihre Ware oder Dienstleistung gesprochen wird. Dann erinnert sich Ihr Kontakt vielleicht wieder an Sie und spricht gegebenenfalls eine Empfehlung aus.

Nutzen Sie dagegen zur Pflege und zum Aufbau Ihres Netzwerks XING, dann sind die Kontakte Ihrer Kontakte für Sie ohne Rückfragen sofort sichtbar.

Kontakte meiner Kontakte

Hinzu kommt, dass Sie mit XING ganz gezielt in genau dieser Gruppe von Menschen suchen können. Mit diesem Filter ist sichergestellt, dass es bei jedem Suchergebnis immer nur eine Person gibt, die zwischen Ihnen und dem gefundenen Mitglied steht.

Über diese Verbindung können Sie das gefundene Mitglied kontaktieren und sprechen es somit nicht als ganz Fremder an. Die genaue Vorgehensweise, wie Sie in den Kontakten Ihrer Kontakte suchen, wird im Artikel “Die gezielte Suche in den Kontakten der eigenen Kontakte” beschrieben.

Gut zu wissen – Zur Sichtbarkeit der eigenen Kontakte

Die Offenlegung der eigenen Kontakte kann in den Einstellungen zur Privatsphäre deaktiviert werden. Die Standardeinstellung für neue Mitgliede besteht aber darin, dass im Sinn des Networkings alle Kontakte gezeigt werden. Dabei lassen es die meisten Mitglieder auch. Das ist eine sinnvolle Strategie, denn auf diese Weise können alle von den Kontakten der jeweils anderen profitieren.

Hingegen ist das Verbergen der Kontakte für bestimmte Berufe wie zum Beispiel Personalberater empfehlenswert. Hier hat die Privatsphäre der eigenen Kunden Vorrang.


Ab sofort verfügbar: Das Buch “XING optimal nutzen”, der Turbo für XING-User. Nutzen Sie eines meiner Seminarangebote und lernen Sie noch mehr über XING! Und abonnieren Sie meinen Newsletter, damit Sie keine neuen Artikel verpassen!

Schlagworte: , ,