Ausgesuchte XING-Events jetzt mit Online-Ticketing von amiando

Am 19.05.2010 hat Stefan Kunze (Director Community, XING AG) im XING Blog verkündet, daß ausgesuchte XING-Events jetzt das Online-Ticketing von amiando nutzen können.

Ich gehöre als Moderator der Gruppe „XING Live Hamburg“ zur Gruppe der XING-Ambassadore, die über diese neue Funktionalität bereits seit einigen Monaten verfügen und ich durfte auch die allerersten Events überhaupt veranstalten, die mit der Integration von Amiando durchgeführt wurden.

Ein Beispiel sehen Sie, wenn Sie das bevorstehende Elbinsel-Networking am 30.06.2010 in Hamburg aufrufen.

Große Vereinfachung

Aus meiner Sicht hat diese Integration wirklich zu einer großen Vereinfachung geführt, denn vorher mussten die kompletten Zahlungseingänge auf dem Bankkonto einzeln kontrolliert und mit der Gästeliste abgeglichen werden. Besonders Spaß machten immer Überweisungen, bei denen das Mitglied auf der Gästeliste gar nicht zugeordnet werden konnte, weil vom Privatkonto oder einem Firmenkonto überwiesen wurde. Jetzt kommen nur noch die Mitglieder auf die Gästeliste, die auch wirklich ein Ticket gekauft haben.

Wesentlich einfacher und schneller ist auch der Einlass geworden. Früher mußten gerade bei großen Events ellenlange Teilnehmerlisten durchsucht werden, um den Gast darauf abhaken zu können. Dieser Vorgang konnte schon mal 1-2 Minuten in Anspruch nehmen, wenn der Name nicht richtig verstanden wurde und die Liste mehrere Seiten lang war.

Mit Amiando nutzen wir jetzt das Ticketing und das damit verbundene Einlassmanagement. Die Gäste bringen ein Ticket mit auf dem ein Barcode aufgedruckt ist. Dieser wird beispielsweise von einer im Notebook eingebauten Kamera erkannt und das Ticket damit erfasst und entwertet. Wir sehen immer direkt, wie viele Gäste bereits anwesend sind und der Vorgang am Eingang dauert pro Person nur wenige Sekunden.

Warum dann nicht für alle freigeben?

Die Integration klappt in der Regel problemlos, doch es kommt noch ab und an zu Fehlern bei der Zuordnung. Es fehlen Gäste auf der XING-Liste obwohl sie bezahlt haben und ein Ticket vorliegt oder sie stehen auf der Liste und das Ticket ist storniert. Für diese Feintuning wird sicher noch einige Zeit gebraucht, denn oft ist es nur schwer nachvollziehbar, warum es zu solchen Fehlern kommt.

Ich kann daher nachvollziehen, daß die XING AG hier noch zurückhaltend ist und die Anwendung nicht für alle freigibt. Wir arbeiten alle im eigenen Interesse daran, daß es zu 100% fehlerfrei abläuft und geben bei jeder Auffälligkeit Feedback an XING und Amiando.

Und wie kauft man ein Ticket und was ist mit dem Datenschutz?

Lesen Sie dazu den ausführlichen Artikelim XING Blog. Hier ist der Ablauf beschrieben und das Thema Datenschutz wird ebenso angesprochen.

Über Amiando

Mir mehr als 100.000 abgewickelten Events ist amiando Marktführer in Europa um online Tickets zu verkaufen und professionelle Registrierungsformulare zu erstellen. Neben der XING AG zählt amiando prestigeträchtige Namen wie BMW, die UNESCO, Telefónica O2 zu seinem weltweiten Kundenkreis und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.


Schon von der neuen DVD „Das XING-Profil“ gehört? Hier sehen Sie Auszüge: https://www.rumohr.de/DVD. Lesen Sie gern? Hier geht es zu meinen Büchertipps . Nutzen Sie jetzt eines meiner Seminarangebote und lernen Sie noch mehr über XING! Und abonnieren Sie meinen Newsletter, damit Sie keine neuen Artikel verpassen!

Schlagworte: