Was gehört auf die “Über diese Gruppe”-Seite einer XING-Gruppe?

Immer wieder stelle ich fest, daß Moderatoren die Bedeutung der Inhalte auf der Seite “Über diese Gruppe” nicht richtig einschätzen, schlicht weg einfach vergessen etwas auf diese Seite zu schreiben oder die Seite mit der Zeit total veraltet. Dabei sind die Inhalte gerade für die Gewinnung neuer Mitglieder besonders Wichtig.

Was ist überhaupt diese “Über diese Gruppe Seite”?

Ruft man als Nicht-Mitglied eine Gruppe erstmals auf, erscheint die sogenannte “Über diese Gruppe”-Seite. Auf dieser findet man die Angaben zur Gruppe in Bezug auf den Gruppenzweck, die Gruppenregeln, die Bedingungen zur Mitgliedschaft und weitere wichtige Informationen die ein Mitglied haben sollte, BEVOR es Mitglied einer Gruppe wird.

xing-ueber-diese-gruppe01

Das obige Beispiel zeigt die Seite der XING-Gruppe PC Hilfe und Support auf der es zum Beispiel ganz deutlich heißt: “Hier werden PC und IT Probleme diskutiert, Fragen gestellt, Erfahrungen ausgetauscht, Tipps gegeben und mehr Freude an der Computer-Arbeit generiert. IT-Professionals können ihr Wissen austauschen und Computer-Anwender Lösungen für ihre Probleme suchen. Ziel der Gruppe ist es, für jedes Mitglied einen Mehrwert zu generieren – Problemlösungen sind dabei ebenso “kostbar”, wie ausgetauschte Erfahrungen oder kleine Tipps für den Alltag.”

Damit weiß jeder, der die Gruppe gefunden hat, was ihn hier erwartet und das zum Beispiel Fragen von Computer-Anwendern willkommen und erwünscht sind.

Was kann ohne diese Informationen passieren?

Stellen wir uns einmal vor, es gäbe diese Informationen für Neu-Mitglieder nicht und das Ziel der Gruppe wäre vom Moderator eigentlich, daß sich nur IT-Professionals untereinander zum Thema PC Support austauschen. Aufgrund der fehlenden Informationen würden trotzdem immer wieder neue Mitglieder in die Gruppe kommen und anfangen Fragen zu stellen. Die bestehenden Gruppenmitglieder würden diese Fragen dann zurückweisen und die Anfragenden womöglich angreifen, weil sie ja entgegen dem Ziel der Gruppe einfach Fragen stellen und gar keine Professionals sind. Es wäre ein steter Kampf und Streit in der Gruppe.

Ich mußte nicht lange suchen um ein Beispiel zu finden, in dem es KEINE Informationen auf der “Über diese Gruppe”-Seite gibt:

xing-ueber-diese-gruppe02

Warum denken die Moderatoren nicht daran?

Der Grund ist relativ simpel. Ist man einmal Mitglied einer Gruppe geworden, wird die “Über diese Gruppe”-Seite nicht mehr angezeigt. Man muß dann oben rechts klicken um die Seite überhaupt noch angezeigt zu bekommen. Daher wird die Seite von vielen Moderatoren schlichtweg nicht wahrgenommen oder vergessen.

xing-ueber-diese-gruppe03

Was gehört auf die “Über diese Gruppe”-Seite?

Wie das obige Beispiel zeigt sollte klar definiert sein, für wen die Gruppe gedacht ist und was die Ziele der Gruppe sind. Zusätzlich sollte schon VOR dem Beitritt in eine Gruppe klar werden, welche Regeln es in der Gruppe zu beachten gibt. Beschreiben Sie also nicht nur die Inhalte, die diskutiert werden sollen, sondern auch die Rahmenbedingungen für den Umgang miteinander.

Einige Beispiele für typische Gruppenregeln

  • Wenn Sie zum Beispiel nur Mitglieder aufnehmen möchten, die ein Profilfoto hochgeladen haben, veröffentlichen Sie eine entsprechende Gruppenregel auf der „Über diese Gruppe“-Seite, so dass die Voraussetzungen schon vor dem Beitritt klar kommuniziert werden.
  • Teilen Sie Ihren Gruppenmitgliedern mit, welche Themen Sie in Ihrer Gruppe nicht besprechen oder explizit ausschließen möchten (z.B. Eigenwerbung, Spam, Offtopic-Themen)
  • Ermutigen Sie die Gruppenmitglieder, die Fragen und Hinweise für Sie als Moderator haben, sich direkt an Sie zu wenden, so dass Sie und Ihre Gruppenmitglieder sich im Forum auf inhaltliche Diskussionen konzentrieren können.
  • Legen Sie Ihren Prozess für Verwarnungen fest und machen Sie ihn durch die Veröffentlichung für Ihre Mitglieder transparent.

Auch wenn Sie individuelle Regeln aufstellen, sollten Sie sich immer im Rahmen des Code of Conduct für Moderatoren (Link ist nur für XING-Moderatoren aufrufbar) bewegen. Eine ausführliche Diskussion zum Spielraum eines Moderators (Link ist nur für XING-Moderatoren aufrufbar) wurde Ende 2010 in der Gruppe XING-Moderation geführt.

Sollten Sie Ihre Gruppenregeln nachträglich anpassen oder erstmalig aufstellen, dann informieren Sie Ihre Gruppenmitglieder mit Hilfe eines Newsletters.

Denken Sie auch an die Startseite und die Willkommensnachricht

Beides können Sie als Moderator im Bereich “Einstellungen” Ihrer Gruppe(n) einrichten. Auf der Startseite (die ganz unten auf der ersten Seite der Gruppe angezeigt wird) sollten Sie beispielsweise ebenfalls die Regeln veröffentlichen, dann können Sie in Diskussionen auch immer wieder auf diese Seite verweisen.

Ganz wichtig! Prüfen und aktualisieren Sie die Inhalte dieser Seiten regelmäßig.

Schlagworte: