XING mit neuen Apps für iPhone und Android

XING erweitert mit Updates für Android und iPhone ihr mobiles Angebot. Die neuen Applikationen stehen ab sofort zur Verfügung.

Highlight der neuen Android App ist die Einbindung von QR-Codes. Diese Funktion ist neben dem mobilen Handshake eine weitere Möglichkeit, sich unterwegs schneller als je zuvor zu vernetzen. Der QR-Code jedes XING-Profils lässt sich über den Menü-Button anzeigen – und kann direkt von einem anderen Android-Gerät aus gelesen werden.

„Mit dem QR-Code erweitern wir konsequent die Möglichkeit, sich unterwegs zu verbinden“, sagte Marc Ehrich, Product Manager Mobile der XING AG. „Vom plattformübergreifenden Mobile Handshake auf HTML5-Basis bis zu XING Beam mit modernster NFC-Technologie – wir setzen alles daran, das mobile Netzwerken stetig zu verbessern und zu vereinfachen. Denn die mobile Nutzung von XING wird immer wichtiger. Bereits rund 25 Prozent unseres Traffics stammt von mobilen Endgeräten.“

Die komplett neue Version der XING-App für das iPhone bietet eine weiter optimierte Benutzerführung: Die Menüstruktur wurde aufgeräumt und entschlackt, die zentralen Bereiche der Plattform lassen sich direkt über eine so genannte „Slide-out Navigation“ erreichen.

Durch das so weiter modernisierte Design wird das mobile Netzwerken noch komfortabler und einfacher. Zudem können Nutzer ab sofort Texteingaben auch im Querformat vornehmen und haben bei Kontaktanfragen (endlich) die Möglichkeit, optional auch einen Begrüßungstext einzugeben.

Aus der Entwicklung stammt noch folgende Information zur iPhone App

Viele Details sehen Sie nicht sofort (einige dagegen schon – dazu gleich mehr), aber Sie werden beim längeren wischen und tippen in Ihrem Netzwerk alsbald merken, dass die Anwendung insgesamt visuell konsistenter (Leinen-Untergrund, Transparenz) und rundum zugänglicher ist.

Von überall auf der Plattform erreichen Sie mit einem „Tap“, also einem Fingerzeig links oben, die zentrale Navigation, über die Sie alle wesentlichen Bereiche direkt anwählen können. Hier hat XING etwas aufgeräumt – Geburtstage und Kontaktanfragen finden Sie ab sofort im Menüpunkt Kontakte, Besucher Ihres Profils direkt in Ihrem Profil. Somit vereinfachte XING nicht nur das Menü, sondern bildet inhaltliche Zusammenhänge auch in der Interaktion im Netzwerk stärker ab.

Schließlich ging XING auch auf einen sehr häufig geäußerten Wunsch der Nutzer ein: So ist Ihnen wie bisher möglich, schnell unterwegs eine Kontaktanfrage ohne zusätzliche Anmerkungen zu versenden, wenn die Anfrage ohnehin keine Erklärungen bedarf, zum Beispiel bei einem Kollegen. Genauso können Sie aber wählen, die „klassische“ Kontaktanfrage mit dazugehöriger Nachricht zu verschicken – ganz wie Sie möchten. Beim Verfassen oder Beantworten von Nachrichten, Kontaktanfragen, Kommentaren in Ihrem Netzwerk – also überall dort, wo Sie längere Texte tippen, können Sie das ab sofort auch mit der größeren Tastaturfläche im Querformat tun.

Apps stehen ab sofort bereit

Die XING-Anwendungen für Android und iOS stehen kostenfrei in den jeweiligen App-Märkten bereit. Darüber hinaus bietet XING ebenfalls kostenlose Apps für Windows Phone 7 (entwickelt von Zühlke Engineering), BlackBerry sowie eine plattformübergreifende Mobile Web App, die auch den Zugriff auf Gruppen unterwegs ermöglicht.

Schlagworte: ,