XING Umfragen auf der eigenen Internetseite veröffentlichen

Die hier beschriebene Umfragefunktion steht in XING nicht mehr zur Verfügung. 28.04.15 17:58  Über die Möglichkeit auf XING Umfragen durchzuführen berichtete ich bereits im Dezember 2011. Jetzt hat XING die Möglichkeit geschaffen diese Umfragen auch auf externen Webseiten zu veröffentlichen und damit eine noch viel größere Reichweite zu erreichen.

Wie erstellt man eine Umfrage auf XING?

Auf Ihrer XING Startseite finden Sie oben den Kasten zum Teilen von Neuigkeiten und darin die Funktion “Umfragen”. Im folgenden sehen Sie eine Beispielumfrage, die ich für diesen Artikel gestartet habe.

Sie können verschiedene Optionen setzen und die Umfrage bis zu 30 Tage dauern lassen. Setzen Sie einen Haken bei “Öffentliche Umfrage” kann Ihre Umfrage von anderen im Netzwerk weiterempfohlen werden, was zu einer höheren  Reichweite führt. Ist die Umfrage gestartet, erscheint Sie bei Ihren Kontakten unter “Neues in meinem Netzwerk”.

Wie bindet man die Umfrage in einer Internetseite ein?

Wenn Sie nach dem Start auf den Titel der Umfrage in Ihrem Netzwerkstream klicken, kommen Sie auf die Detailseite Ihrer Umfrage. Diesen Link sollten Sie als Lesezeichen im Browser speichern, damit Sie stets schnell darauf zugreifen können. Alterbativ finden Sie Ihre eigene Umfrage auch unter “Aktivitäten” in Ihrem Profil wieder.

Auf der rechten Seite finden Sie die Informationen zum Einbinden Ihrer Umfrage. XING stellt Ihnen hier den Quellcode zur Verfügung, den Sie in Ihre Webseite an der gewünschten Stelle einsetzen müssen.

WICHTIGER HINWEIS! Sie müssen unbedingt darauf achten, daß die Höhe und Breite der Umfrage richtig eingestellt wird, da sonst nicht alle Angaben zu sehen sind und evtl. der Link für die Teilnahme auf XING gar nicht zu sehen ist. Die entsprechenden Werte oben im Quelltext sind “width” für die Pixelbreite und “height” für die Höhe der Umfragenanzeige.

Und so sieht die XING Umfrage auf Ihrer eigenen Webseite dann aus:

Schlagworte:

Über den Autor

Joachim Rumohr hat mehr als zwanzig Jahre Vertriebserfahrung und das Potential von Social Selling und Networking früh erkannt. Seit 2006 gibt er sein Wissen professionell als Berater, Trainer und Vortragsredner weiter. Sein Schwerpunkt ist die Geschäftsanbahnung mit XING und LinkedIn im B2B-Vertrieb.

Rumohr ist Autor des Bestseller-Buchs „XING optimal nutzen” mit rund 20.000 verkauften Exemplaren. Auf seinem Blog veröffentlichte er seit 2007 über 1.000 Fachartikel und wird in mehr als 30 Büchern namentlich als Experte genannt.

Er hat Erfahrungen aus mehr als 10.000 Stunden Beratungen, Trainings und Vorträgen rund um die Nutzung von Business-Plattformen wie XING und LinkedIn gesammelt. Zehntausende Menschen haben seine Vorträge live erlebt. Er führte mehrere tausend Beratungen und hunderte Seminare durch. Mit seiner begeisternden Art steht er für motivierenden und nachhaltigen Wissenstransfer.

Rumohr lebt und arbeitet in Mölln, der östlich von Hamburg gelegenen Kurstadt. Mölln gehört mit rund 19.000 Einwohnern zu den zehn schönsten Kleinstädten Deutschlands. In seiner Umgebung mit sehr viel Wald, Natur und Seen findet Joachim Rumohr seinen Ausgleich: In seiner Freizeit klettert er leidenschaftlich gern auf Bäume. Dabei nutzt er das Equipment von professionellen Baumpflegern und steigt so auf Bäume in bis zu 40 m Höhe.

Ihr Kommentar / Ihre Frage

Informationen zum Auskunfts- und Widerspruchsrecht finden Sie in den Datenschutzerklärung.

5 + 3 = ?

Kommentare vs. DS-GVO

Ich habe bis heute kein wirklich funktionierendes und (mit meinen anderen PlugIns) kompatibles PlugIn für WordPress gefunden, mit dem ich die Standard-Kommentarfunktion in Bezug auf die Datenschutz-Grundverordnung konform gestalten könnte. Ich habe mich daher zunächst entschieden die Kommentarfunktion abzuschalten und ein Formular für eine direkte Anfrage zu hinterlegen. Mal sehen, was die Zeit nach dem 25. Mai 2018 bringt und wie sich die ganze Situation entwickeln wird. Sobald es geht werde ich die Kommentare wieder einschalten.