Anzeige der Kontaktzahl nur noch bis 999 Kontakte

Seit Kurzem ist die vollständige Zahl der bestehenden Kontakte nur noch bis 999 Kontakte sichtbar. Darüber wird jetzt 999+ angezeigt. Die Zahl der eigenen Kontakte sieht man im eigenen Profil weiterhin.

XING hat diese Änderung unter anderem eingeführt, um konsistent mit der Anzeige der “Gemeinsamkeiten” auf dem neuen Profil zu sein.

XING-Kontaktanzahl

XING will ferner zukünftig erreichen, dass XING-Mitglieder anderen Mitgliedern eine Anfrage schicken, weil sie wirklich an der Person interessiert sind. Oft ist es bisher aber so, dass schon die Zahl der Kontakte allein als Anreiz dient, um Personen mit vielen Kontakten eine weitere Kontaktanfrage zu senden. Dieses Phänomen ist in der Mathematik unter dem Fachbegriff “preferential attachment” bekannt und lässt sich auch in Online-Netzwerken beobachten. Übersetzt bedeutet der Begriff so viel wie “bevorzugter Anschluss”. Dadurch erhalten auf XING diejenigen, die ohnehin schon viele Kontakte haben, noch mehr Anfragen.

Die Qualität des Netzwerks leidet sehr darunter, wenn einzelne Personen eine zu große Zahl von Kontakten haben. Aus diesem Grund will XING das Augenmerk nicht länger auf die Zahl der Kontakte lenken. Dies bewirkt auch, dass Personen, die mehr als 3.000 Kontakte haben, sich nicht weiter über Spam beklagen, wie dies im Moment der Fall ist.

 

 


Artikel auf Rechtschreibung, Grammatik und Stil
geprüft von Annette Winkel

https://www.xing.com/profile/Annette_Winkel
www.lektorat-winkel.de

 

Schlagworte: ,