XING macht Referenzen sichtbar

Ende 2009 führte XING die Referenzfunktion ein. Doch leider kam diese nie aus den Kinderschuhen heraus und wurde nur wenig genutzt. Auch im neuen Profil führte die Funktion ein Schattendasein.

Eine der Hauptursachen war aus meiner Sicht, dass man nie sehen konnte, ob Referenzen vorhanden sind. Und jeder, der ein paarmal auf den Link klickte und nichts vorfand, hat das dann wahrscheinlich nie wieder getan.

Am liebsten wäre mir ja, wenn es im Profil für die Referenzen einen eigenen Reiter gäbe, der nur dann sichtbar wird, wenn Referenzen vorhanden sind. Aber immerhin hat XING jetzt die Referenzen aus dem Dornröschenschlaf erweckt und arbeitet an Verbesserungen. Der erste Schritt in diese Richtung ist die neue Sichtbarkeit im Profil im Bereich der Profildetails.

Hier wird jetzt die jeweils letzte Referenz angezeigt und man kann dann evtl. weitere vorhandene Referenzen aufklappen und ebenfalls direkt anzeigen.

Doch leider hat XING einen entscheidenden Teil der Programmierung bisher nicht umgesetzt. Man kann nämlich die vorhandenen Referenzen nicht bearbeiten und derzeit auch keine neuen Referenzen schreiben. Das führt dazu, dass bei einigen Mitgliedern jetzt plötzlich uralte Referenzen zu Tätigkeiten sichtbar werden, die sie evtl. schon gar nicht mehr ausführen.

Ich bin sehr gespannt, wann sich in diesem Bereich etwas tun wird, und kann es nicht nachvollziehen, dass dieser nicht erst komplett fertiggestellt wurde, bevor die Referenzen sichtbar gemacht wurden.


Artikel auf Rechtschreibung, Grammatik und Stil

geprüft von Annette Winkel

www.lektorat-winkel.de

 

Schlagworte: ,