Podcast-Folge 046 Das große Update beim LinkedIn-Algorithmus

Großes Update beim LinkedIn-Algorithmus: Die Verweildauer auf einem Status-Beitrag entscheidet nun darüber, wie viel Reichweite ein Beitrag bekommt.
Du solltest also zukünftig mit spannenden und interessanten Inhalten dafür sorgen, dass Deine Beiträge auch bis zum Ende gelesen werden.

LinkedIns Feed-Ingenieure tragen damit der Tatsache Rechnung, dass viele Nutzer grundsätzlich “nur mitlesen”. Ferner erreichen Sie, dass Klicks auf „Gefällt mir“ und kurze Kommentare zur Steigerung der Reichweite nicht mehr ausreichen. Somit werden zwielichtige Gruppen, die nur zu diesem Zweck gegründet wurden, jetzt überflüssig.
Unter dem Strich heißt das für Deine zukünftige Content-Strategie: Nur wirklich gute Inhalte produzieren, sonst bekommst Du keine virale Reichweite mehr.
Hier kannst Du den Blogbeitrag von LinkedIn dazu lesen:
https://engineering.linkedin.com/blog/2020/understanding-feed-dwell-time



Über diesen Podcast

Podcastbild: Beatrice Hermann – Photography
Intro und Outro gesprochen von: Katinka Jaekel – Talk & Write
Musik: Loop aus Garageband von Apple

Hier geht es zur Übersicht über alle Podcast-Folgen.
Dort kannst Du auch Feedback geben oder Dir Themen wünschen.

Du kannst den Podcast hier nicht abspielen?

Dann hast Du die Sicherheitseinstellungen beim Start der Seite eingeschränkt. Klicke in dem Fall hier, um auf eine Podcast-Seite mit allen Folgen zu kommen. Oder nutze eine Podcast-App (Apple-Podcast, Google-Podcast, Spotify, etc.) und abonniere meinen Podcast “Social Selling im B2B” dort.)


Artikel auf Rechtschreibung, Grammatik und Stil geprüft von Annette Winkel
https://www.xing.com/profile/Annette_Winkel
www.lektorat-winkel.de

Über den Autor

Joachim Rumohr hat mehr als zwanzig Jahre Vertriebserfahrung und das Potential von Social Selling und Networking früh erkannt. Seit 2006 gibt er sein Wissen professionell als Berater, Trainer und Vortragsredner weiter. Sein Schwerpunkt ist die Geschäftsanbahnung mit XING und LinkedIn im B2B-Vertrieb.

Rumohr ist Autor des Bestseller-Buchs „XING optimal nutzen” mit rund 20.000 verkauften Exemplaren. Auf seinem Blog veröffentlichte er seit 2007 über 1.000 Fachartikel und wird in mehr als 30 Büchern namentlich als Experte genannt.

Er hat Erfahrungen aus mehr als 10.000 Stunden Beratungen, Trainings und Vorträgen rund um die Nutzung von Business-Plattformen wie XING und LinkedIn gesammelt. Zehntausende Menschen haben seine Vorträge live erlebt. Er führte mehrere tausend Beratungen und hunderte Seminare durch. Mit seiner begeisternden Art steht er für motivierenden und nachhaltigen Wissenstransfer.

Rumohr lebt und arbeitet in Mölln, der östlich von Hamburg gelegenen Kurstadt. Mölln gehört mit rund 19.000 Einwohnern zu den zehn schönsten Kleinstädten Deutschlands. In seiner Umgebung mit sehr viel Wald, Natur und Seen findet Joachim Rumohr seinen Ausgleich: In seiner Freizeit klettert er leidenschaftlich gern auf Bäume. Dabei nutzt er das Equipment von professionellen Baumpflegern und steigt so auf Bäume in bis zu 40 m Höhe.

Ihr Kommentar / Ihre Frage

Informationen zum Auskunfts- und Widerspruchsrecht finden Sie in den Datenschutzerklärung.

6 + 1 = ?

Kommentare vs. DS-GVO

Ich habe bis heute kein wirklich funktionierendes und (mit meinen anderen PlugIns) kompatibles PlugIn für WordPress gefunden, mit dem ich die Standard-Kommentarfunktion in Bezug auf die Datenschutz-Grundverordnung konform gestalten könnte. Ich habe mich daher zunächst entschieden die Kommentarfunktion abzuschalten und ein Formular für eine direkte Anfrage zu hinterlegen. Mal sehen, was die Zeit nach dem 25. Mai 2018 bringt und wie sich die ganze Situation entwickeln wird. Sobald es geht werde ich die Kommentare wieder einschalten.