Im Bereich Jobs können Stellenangebote veröffentlicht und gefunden werden. Doch was macht den Job-Bereich aus? Wo besteht der Unterschied zu anderen Stellenbörsen?

In meinen Seminaren erkläre ich das immer mit einem Angestellten, der eigentlich gar nicht wechseln möchte und daher nicht auf Stellensuche ist. Er würde sich keine Internetseiten speziell mit Jobangeboten ansehen oder die Stellenangebote in einer Tageszeitung durcharbeiten. Wenn jedoch seine Freundin ihm die passenden Stellenangebote in der Zeitung markieren würde, wäre der Aufwand nicht so groß und ein kurzer Blick nur auf diese Angebote würde die Folge sein.

Und genau das macht auch XING im Bereich Jobs. Die vorhandenen Angebote werden mit dem Profil verglichen und in einer Übersicht als passende Angebote angezeigt.

Angebote bewerten

Da XING den Angestellten jedoch nicht so gut kennt, wie es die Freundin tut und daher doch ab und an unpassende Jobs dabei sind, können die Vorschläge direkt bewertet werden. Dadurch kann XING im Laufe der Zeit die Anforderungen noch besser mit dem Profil abgleichen und somit immer bessere und passendere Angebote vorschlagen.

Latent Suchende ansprechen

Die Jobbörse auf XING ist damit kein Ersatz für die bekannten Wege der Personalansprache, sondern eine sinnvolle Ergänzung, um die große Gruppe der latent suchenden Mitglieder auf XING ansprechen zu können.


Lesen Sie gern? Hier geht es zu meinen Büchertipps . Nutzen Sie jetzt eines meiner Seminarangebote und lernen Sie noch mehr über XING! Und abonnieren Sie meinen Newsletter, damit Sie keine neuen Artikel verpassen!