XING integriert in seine iPhone-App ab sofort eine der beliebtesten Business-Anwendungen überhaupt: einen vollautomatisierten Visitenkartenscanner. Die kostenlose Funktion ermöglicht es, Visitenkarten über die XING-iPhone-App zunächst zu scannen und den Kontakt anschließend dem eigenen XING-Netzwerk hinzuzufügen.Der Service entstand in enger Zusammenarbeit mit ABBYY, einem führenden Hersteller von Technologien für Dokumentenerkennung, und basiert auf ABBYYs Cloud OCR.

Die intelligente Erkennungstechnologie liefert das Ergebnis innerhalb von Sekunden. Dabei wird zunächst die Visitenkarte fotografiert und anschließend in einem automatischen und anonymisierten Vorgang ausgelesen. Ist der eingescannte Kontakt XING-Mitglied, kann er sofort dem eigenen Netzwerk hinzugefügt werden. Nicht-Mitglieder können per Klick auf die Plattform eingeladen und den eigenen iPhone- Kontakten hinzugefügt werden.

 

 

Hat der Scanner eine Angabe auf der Karte nicht korrekt erfasst, kann sie abschließend einfach selbst nacheditiert werden. Auch für Nutzer der Android-App steht der Visitenkartenscanner zur Verfügung. Eine entsprechende Version war bereits im September dieses Jahres eingeführt worden.

Marc-Sven Kopka, Pressesprecher der XING AG: „Mit dem Visitenkartenscanner steht jetzt auch für das iPhone eine der beliebtesten Business-Anwendungen überhaupt kostenlos für unsere Mitglieder zur Verfügung.“

Mit dem Update der XING-App bietet diese nun auch volle iPhone5-Kompatibilität.


Artikel auf Rechtschreibung, Grammatik und Stil
geprüft von Annette Winkel

https://www.xing.com/profile/Annette_Winkel
www.lektorat-winkel.de