Mehr Infos

Ich habe schon Kommentare auf LinkedIn gesehen, die dreistellige Klicks auf „Gefällt mir“ bekommen haben. Da Kommentare auf LinkedIn stets nach Relevanz sortiert sind, stehen die mit den meisten „Likes“ meistens ganz oben. Mit relevanten Kommentaren stellst Du Dich und Deine Einstellung sowie Deine Ideen somit einem großen Publikum vor. Du landest mit Deinem Kommentar nämlich nicht nur im Feed Deiner eigenen Kontakte, sondern auch bei den Kontakten Deiner Kontakte. Gute und exzellente Kommentare tragen auf LinkedIn so zur Steigerung Deiner Sichtbarkeit bei.

Das Kommentieren ist zudem eine großartige Gelegenheit für Dich, Deine persönliche Marke zu entwickeln. Du kannst neue Verbindungen knüpfen, Beziehungen aufbauen, Informationen verbreiten und Follower gewinnen.

Bereit? Jetzt benötige ich Deine ungeteilte Aufmerksamkeit!

Um die oben genannten Ziele zu erreichen, musst Du sicherstellen, dass Dein Kommentar der Konversation etwas Wertvolles hinzufügt.

Den größten Mehrwert und die damit verbundene Erhöhung Deiner Sichtbarkeit auf LinkedIn erreichst Du mit diesen drei Tipps:

  1. Gestalten Deinen Kommentar wie einen kleinen Mini-Beitrag.
  2. Bestätige den Inhalt des Beitrags, zu dem Du einen Kommentar schreibst, um Deinen Followern einen Kontext zu geben.
  3. Füge Deine Erkenntnisse hinzu und erweitere damit das Gespräch.

Hier ist ein Beispiel:

Frank schreibt einen Beitrag über eine vertriebliche Lösung im Bankenumfeld. Du bist jedoch in einer ganz anderen Branche aktiv.

Dein Kommentar:

„Frank, ein guter Impuls (vergiss nicht, Franks Namen zu markieren) und eine spannende Lösung für Banken. Bei unseren Kunden stoßen wir auf eine andere Herausforderung. (erkläre die Herausforderung, mit der Deine Kunden umgehen müssen). Unsere Lösung (erkläre Euren Ansatz) war ganz anders, aber ähnlich im Ergebnis. Vielen Dank für Deine Einblicke und danke fürs Teilen.“

An diesem Beispiel ist zu erkennen, dass Du Details aus Deinem Fachgebiet eingibst und den Austausch mit relevanten Inhalten für Dein Publikum ergänzen kannst.

Stelle alternativ eine Frage

Alternativ kannst Du dem Autor des Beitrags eine Frage stellen und im weiteren Verlauf auf Basis der Antwort die Konversation im Kommentarbereich weiterführen.

Vermeide es jedoch unbedingt, Deine Dienstleistungen direkt zu propagieren. Andere erkennen in der Regel schnell, dass Du Deinen Kommentar als Werbeplattform nutzt. Das schadet Deiner Reputation! Teile besser echte Einblicke und leiste einen wesentlichen Beitrag.