Derzeit kann man auf XING viele Profilbilder mit abgeschnittenen Kinnpartien finden. Das liegt an der Umstellung auf quadratische Profilbilder. Der Algorithmus zur Umrechnung der alten Bilder aus dem Porträtformat hat wohl nicht überall die gewünschten Resultate erzielt.

XING hat zum Ende des letzten Jahres auf quadratische Profilbilder umgestellt. Dadurch wird den immer unterschiedlicheren Systemen und hohen Auflösungen Rechnung getragen. Diese machen es erforderlich, dass die Bilder in einem größeren Format vorhanden sind. Ferner zeigen viele Systeme die Kontaktbilder als runde Bilder an, so zum Beispiel das iOS von Apple in der Kontaktverwaltung. Da hat es Sinn, ein quadratisches Bild als Ausgangsmaterial zu haben, denn einen Kreis aus einem Porträt zu erstellen, kann zu ungewünschten Ergebnissen führen.

Zeit also, sich mal wieder um das eigene Profil zu kümmern und das Bild zu überarbeiten. XING empfiehlt als optimale Größe ein Bild mit 1.024 x 1.024 Pixeln. Lädt man hingegen ein anderes, nicht quadratisches Format hoch, erhält man die Möglichkeit, dieses in einem Dialog zu beschneiden und so in das quadratische Format zu bringen.

Wenn Sie hier jedoch ein Porträtformat nutzen, kann dies dazu führen, dass Sie Ihr Bild nicht in dem Ausschnitt wählen können, den Sie wünschen. Bei Herren führt dies beispielsweise dazu, dass die Krawatte nicht mit ins Bild kommt.

bildauschnitt-profilbild-krawatte abgeschnitten

Dieses Problem können Sie nur lösen, indem Sie das Bild vorher mit einem Grafikprogramm bearbeiten. Fügen Sie beispielsweise einen weißen Rand um das Bild hinzu, dann haben Sie die Möglichkeit, das Quadrat auch über den eigentlichen Rand des Bildes hinaus zu ziehen. Erst dann ist es möglich, Ihr Bild so zuzuschneiden, dass auch die Krawatte oder ein Dekolleté sichtbar ist.

bildauschnitt-profilbild-bearbeitet

Am besten ist es, wenn Sie ein Bild nehmen, welches im Querformat aufgenommen wurde bzw. darin zur Verfügung steht. Dann können Sie die Größe komplett nutzen.

bildauschnitt-profilbild

Viel Erfolg bei der Überarbeitung! Prüfen Sie bei der Gelegenheit auch gleich die restlichen Angaben in Ihrem Profil auf Aktualität.