Auf XING gibt es Experten aus allen möglichen Bereichen und viele haben sich auch in Gruppen vereinigt um miteinander zu diskutieren. Haben Sie Ihr Wissen auch schon mal für Laien zur Verfügung gestellt?

So finden Sie passende Gruppen

Wie findet man nun Gruppen, in denen es nicht um Ihr Fachgebiet geht, Laien jedoch trotzdem darüber diskutieren?
Nehmen wir an, Sie sind ein Spezialist für iPods von Apple. In den entsprechenden Fachgruppen finden sich neben Ihnen viele weitere Spezialisten und vielleicht stellt hier auch ein Laie mal eine Frage. Interessanter ist es für Sie allerdings in Gruppen, in denen die Laien in der Überzahl sind.

Solche Gruppen finden Sie, indem Sie die Suche in Artikeln nutzen und nach Fachbegriffen aus Ihrem Wissensgebiet (in diesem Beispiel iPod) suchen. Selbstverständlich finden Sie so auch Gruppen, in denen viele Fachleute sind, doch zusätzlich eben auch Gruppen, in denen sich Laien eigentlich über vollkommen andere Themen austauschen und Ihr Thema eben nur einmal vorkommt.

Doch dann genau können Sie helfen und sich positionieren. Bleiben wir beim Beispiel „iPod“. Unter den gefundenen Artikeln findet sich am 16.09.08 auch die Diskussion „Erfahrung mit Sport Kit von Nike für iPod nano“ in der Gruppe „Laufen/Marathon/Triathlon/Adventure Racing“.

Es wird etwas in Bezug auf den iPod nano gefragt. Als Spezialist können Sie hier Ihr Wissen gut einbringen und den Laien in der Gruppe helfen.

So gehen Sie vor

Achten Sie bei Ihren Antworten jedoch darauf, daß Sie lediglich nützliche Tipps geben und nur ganz kurz auf Ihr weiteres Wissen in Bezug auf iPods eingehen. Machen Sie aus Ihren Artikeln keine „Werbeveranstaltungen“! Wenn sich jemand für Sie und Ihr Angebot interessiert, wird er auf Ihr Profil schauen.

Nutzen Sie auf jeden Fall einen aussagekräftigen Firmennamen. Das macht neugierig, denn Ihr Firmenname steht neben Ihrem Bild und neben Ihrem Artikel.

Sofern Sie einen eigenen Blog mit fertigen Artikeln zum Thema haben oder kennen, verweisen Sie auf diese Artikel, bevor Sie alles erneut schreiben. Das spart eine Menge Zeit. Auch ein Verweis auf fremdes Fachwissen durch einen Fachmann wird dankbar als gute Hilfe angesehen.

Wenn das Thema in der Gruppe dann abgehakt ist, können Sie die Mitgliedschaft auch wieder beenden. Sammeln Sie keine Mitgliedschaften in Gruppen, in denen Sie nicht aktiv sind.

Bleiben Sie am Ball und verzetteln Sie sich nicht

Prüfen Sie alle paar Tage eine festgelegte Gruppe von Fachbegriffen. Suchen Sie immer wieder alle Artikel durch, ob diese Fachbegriffe irgendwo verwendet wurden und engagieren Sie sich in Gruppen, in denen Sie anderen Mitgliedern wirklich helfen können. Eine wochenlange Diskussion unter Kollegen, bei der womöglich alle eine festgefahrene Meinung haben, sollten Sie aus Zeitgründen lieber meiden.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihrer persönlichen Positionierung als Experte im XING-Netzwerk.


Ab sofort verfügbar: Das Buch „XING optimal nutzen“, der Turbo für XING-User. Nutzen Sie eines meiner Seminarangebote und lernen Sie noch mehr über XING! Und abonnieren Sie meinen Newsletter, damit Sie keine neuen Artikel verpassen!

Dann hole Dir die kostenlose Videoserie!

Mit dieser dreiteiligen Serie kannst Du jetzt Dein Profil verbessern, wirst für wertvolle Kontakte sichtbarer und baust ein starkes Netzwerk auf. Nach Deiner Anmeldung (und der Bestätigung Deiner E-Mail-Adresse) bekommst Du von mir eine E-Mail mit dem Link zum ersten Video "Erstelle Dein optimales Profil" zugesendet. Die folgenden Videos sende ich Dir dann mit jeweils zwei Tagen Abstand.

Du hast die Videoserie erfolgreich angefordert.